300 Milliarden Dollar: Bitcoin sorgt für Rekordhoch der Marktkapitalisierung

Zum ersten Mal in der Geschichte von Kryptowährungen ist die Marktkapitalisierung auf über 300 Milliarden US-Dollar gestiegen.

Wie die Daten von CoinMarketCap.com belegen, liegt diese momentan für alle Kryptowährungen bei über 300 Milliarden Dollar. Bitcoin stellt dabei einen Großteil der Summe dar und trägt ungefähr 158 Milliarden Dollar zur Marktkapitalisierung bei.

Der Bitcoin-Preis knackte erst gestern die 9000-Dollar-Marke und wird auch heute noch für 9482 Dollar gehandelt.

Der erneute Anstieg verdeutlicht auch die schneller werdende Geschwindigkeit, mit der der Kryptowährungsmarkt zunimmt. Erst am 3. November stieg die Marktkapitalisierung zum ersten Mal auf über 200 Milliarden, nachdem im Juni die 100-Milliarden-Marke geknackt wurde.

Aber auch andere Kryptowährungen trugen zu der deutlichen Zunahme der Marktkapitalisierung bei.

Ether, die zweitgrößte Kryptowährung, wird momentan für 475 US-Dollar gehandelt und trägt rund 46 Milliarden Dollar zum Kryptowährungsmarkt bei. Auch der Ether-Kurs stieg in der letzten Woche beachtlich. Rund 25% nahm der Preis eines Ethers zu und ein neuer Rekordwert wurde am Wochenende erreicht.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

Joseph Stiglitz: Bitcoin sollte verboten werden

Joseph Stiglitz, der ehemalige Chefökonom der Weltbank, äußerte scharfe Kritik an der Kryptowährung Bitcoin. Seiner …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.