Tradeshift wird Premiummitglied bei Hyperledgers Blockchain-Konsortium

Hyperledger, das auf Linux basierende Blockchain-Konsortium für Konzerne, kann ein weiteres Unternehmen zu seinem Netzwerk hinzufügen, denn das Startup Tradeshift ist seit neustem Premiummitglied.

Tradeshift hilft Unternehmen dabei Rechnungen durch Cloud-Dienstleistungen zu begleichen und ist nun Premiummitglied neben anderen Größen wie Accenture, American Express, Cisco, IBM und JPMorgan Chase.

In einer Stellungnahme erklärte das Unternehmen seine Beweggründe für diesen Schritt. Es möchte die Möglichkeiten der Blockchain für den Business-to-Business-Handel näher untersuchen.

Mitgründer und CTO des Unternehmens, Gert Sylvest, wird Tradeshift in dem Hyperledger-Vorstand vertreten. Dieser sagte über die Mitgliedschaft:

„Wir freuen uns bei Hyperledger dabei zu sein und unsere Investitionen in die DLT durch ein innovatives und gemeinschaftliches Projekt auszuweiten. In einer Branche, die sich stetig weiterentwickelt, wollen wir an einem Projekt teilhaben, welches unseren eigenen Wertvorstellungen wie Gemeinschaft, Zusammenarbeit, Kompatibilität und Offenheit entspricht.“

Brian Behlendorf, Hyperledgers Geschäftsführer, sagte, dass das Startup Hyperledgers Vision einer gemeinsamen Blockchain-Technologie, die es Organisationen erlauben würde, sich auf Anwendungen der Plattform zu verlassen, teilen würde.

Das Hyperledger-Projekt hat bis jetzt über 160 Mitglieder aus verschiedenen Branchen. Unter anderem sind Unternehmen aus der Finanzwelt oder dem Gesundheitswesen vertreten, aber auch Kreditkartendienstleister zählen zu den Mitgliedern.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

Citigroups CEO: Bitcoin wird zur Entwicklung von staatlichen Kryptowährungen beitragen

Citigroups CEO, Michael Corbat, erklärte in einem Interview, dass Bitcoin erheblich zu der Entwicklung von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.