150 Milliarden US-Dollar: Marktkapitalisierung von Kryptowährungen erreicht neues Rekordhoch

Der Wert aller öffentlich gehandelten Kryptowährungen hat ein neues Rekordhoch erreicht und die Marktkapitalisierung stieg zum ersten Mal auf über 150 Milliarden US-Dollar.

Nach Angaben des CoinMarketCap haben Bitcoin, Ether und die 800 weiteren Anlagemöglichkeiten, die auf der Blockchain basieren, einen Wert von rund 154 Milliarden US-Dollar erreicht.

In der vergangenen Woche ist die Marktkapitalisierung ganze 13% gestiegen. Im Vergleich zum letzten Monat ist diese sogar um 67% gewachsen und im Vergleich zum Vorjahr um unglaubliche 1240%.

Bemerkenswert ist außerdem, dass das Erreichen des Rekordwerts nicht mit dem Erfolg einer einzelnen Kryptowährung zusammenhängt. So hinken momentan sowohl Ether als Bitcoin ihren Allzeithochs hinterher.

Bitcoin kostet momentan rund 4258 US-Dollar, während der Rekordwert der Kryptowährung bei über 4500 US-Dollar liegt. Ein Ether ist aktuell 324 US-Dollar wert, während der Rekordwert 400 US-Dollar beträgt. Auch bei Litecoin, Monero und Dash, die ebenfalls zu den beliebten Alternativen zählen, haben keine Rekordhochs zu verzeichnen.

Ripple sticht jedoch aus der Masse heraus. Ein Ripple (XRP) ist momentan für 0,28 US-Dollar zu haben und der Preis ist somit ganze 50% gestiegen. Bereits in den vergangen Tagen hatte die Kryptowährung einen deutlichen Zuwachs zu verzeichnen.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

160 Milliarden: Kryptowährungsmarkt erreicht neuen Spitzenwert

Investitionen in Kryptowährungen nehmen immer weiter zu. Zum ersten Mal ist die Marktkapitalisierung der rund …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.