US-Regierung organisiert Blockchain-Forum

Die US-Regierung organisiert eine Veranstaltung, die behördenübergreifende Zusammenarbeit in Bezug auf die Blockchain fördern soll.

Am 18. Juli soll das sogenannte Blockchain-Forum stattfinden. Organisiert wird es durch die General Services Administration (kurz GSA) und dem US-Außenministerium.

Das Ziel der Veranstaltung sei die Erstellung eines Plans für die nächsten sechs Monate, heißt es in einer Stellungnahme der DigitialGov Universität. Dieser Plan soll beschreiben, „wie Behörden zusammenarbeiten können, um die gesetzten Ziele zu erreichen und einen gemeinsamen Nutzen der Blockchain-Technologie unterstützen“.

Sowohl die GSA als auch das Außenministerium haben ihre Arbeit mit der Blockchain in der Vergangenheit öffentlich gemacht. Die GSA arbeitet momentan an einem Preisquotensystem für die Integration der Technologie in den Auftragsvergabeprozess. Das Ministerium hat in diesem Monat bekanntgegeben, eine interne Arbeitsgruppe ins Leben gerufen zu haben, die ihren Fokus auf die Blockchain richten soll.

Die Veranstaltung könnte für die Anwendung im öffentlichen Sektor eine bedeutende Rolle spielen. Die Organisatoren hoffen, dass Beamte an dem Event teilnehmen und dann an Strategien arbeiten, die zeigen wie die Blockchain effektiv für spezifische Fälle eingesetzt werden könnte.

„Um an dem Forum teilzunehmen, muss jede Abteilung einer Behörde einen potenziellen Anwendungsfall für die Blockchain-Technologie einreichen“, heißt es in der Stellungnahme.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

USA: Patentanmeldungen mit Blockchain haben sich beinah verdoppelt

In den Vereinigten Staaten haben sich die Patentanmeldungen, die mithilfe von Kryptowährungen oder Blockchain-Technologie entwickelt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.