Bitcoin-Preis nähert sich der 3000-US-Dollar-Marke

Nachdem Bitcoin nun eine Weile zwischen 2200 und 2400 US-Dollar gehandelt wurde, ließ der Preis diese Werte hinter sich. Der Preis erreichte zufolge von Coindesks Bitcoin-Preis-Index einen Wert von 2967,48 US-Dollar. Es fehlten also nur noch weniger 100 US-Dollar, bis die 3000-US-Dollar-Marke geknackt worden wäre. Wenn dieser Fall eintreten sollte, hätte Bitcoin ihren Wert innerhalb eines Monats verdoppelt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Preis wieder auf 2781, 12 US-Dollar gefallen.

Dieser Anstieg ist wahrscheinlich durch den chinesischen Markt bedingt. Dort können Anleger nun endlich wieder ihre Coins abheben. Dies war für mehrere Monate nicht möglich, da die Bitcoin-Börsen von den chinesischen Behörden dazu aufgefordert worden waren, ihre Systeme an neue Regulierungen anzupassen. Da die Auszahlung nun möglich ist, scheint es so, als hätten die Börsen die neuen Anforderungen erfüllt. Das sind natürlich gute Neuigkeiten für die chinesischen Anleger, aber auch für alle Bitcoin-Anleger weltweit.

Image via Unsplash

Check Also

Bitcoin knackt 6400-Dollar-Marke

Der Bitcoin-Preis hat erneut ein neues Rekordhoch erreicht, denn zum ersten Mal stieg dieser über …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.