Tag Archives: Geldwäsche

Südkorea: Überprüfung von Zusammenarbeit von Banken und Kryptowährungsbörsen

In Südkorea findet eine Überprüfung von sechs Banken, die mit Kryptowährungsbörsen zusammen arbeiten, statt. In einer Stellungnahme vom 8. Januar hieß es von Seiten des südkoreanischen Bundeskriminalamtes und der Finanzaufsichtsbehörde, dass überprüft werden müsse, ob die Banken sich an die Richtlinien zum Schutz gegen Geldwäsche und der Kundenidentifikation halten würden. „Die …

Read More »

Britisches Wirtschaftsministerium: Kryptowährungen stellen geringes Risiko für Terrorismusfinanzierung dar

Das britische Finanz- und Wirtschaftsministerium hat vor kurzem einen Bericht veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass Kryptowährungen, wie Bitcoin, „ein geringes Risiko“ für die Finanzierung von Terrorismus darstellen. Nach Angaben des Ministeriums ist die National Crime Agency (kurz NCA) des Landes davon überzeugt, dass die Risiken von digitalen Währungen in Bezug …

Read More »

Bitcoin-Börsen-Fall: Russisches Außenministerium kritisiert Urteil zur Auslieferung

Das russische Außenministerium hat die Entscheidung des griechischen Gerichts Alexander Vinnik an die Vereinigten Staaten auszuliefern, stark kritisiert. Vinnik wird vorgeworfen, Geldwäsche mithilfe der Börse BTC-e betrieben zu haben. In einer Stellungnahme erklärte das Ministerium, dass es zu seinem „Bedauern feststellen musste“, dass das Gericht den Antrag der amerikanischen Behörde …

Read More »

Australien stimmt neues Gesetz gegen Geldwäsche auf Kryptowährungen ab

In Australien wird aktuell an einem Gesetz gegen Geldwäsche gearbeitet. Dieses soll dabei so formuliert werden, dass auch australische Kryptowährungsbörsen von den neuen Reglungen betroffen wären. In einer Stellungnahme erklärte das Justizministerium heute, dass die Börsen dann der Zuständigkeit des Transaction Reports and Analysis Centre (kurz AUSTRAC), der offiziellen Meldestelle …

Read More »