Recht

Zwei Verurteilungen im Bitcoin-Börsen-Fall

Im Bitcoin-Börsen-Fall wurden die zwei Angeklagten, die in Zusammenhang mit der nun nicht mehr existierenden Bitcoin-Börse Coin.max standen, in New York in ihrer Verhandlung für schuldig befunden. Die Jury und die Staatsanwaltschaft in dem Gericht in Manhattan befanden die Betreiber der Seite Coin.mx, Yuri Lebedev und Pastor Trevon Gross, für …

Read More »

Bundessteuerbehörde fordert erneut Unterlagen von Coinbase

Die amerikanische Bundessteuerbehörde hat bei dem Bundesgerichtshof angefragt, ob dieser den Kryptowährungsanbieter Coinbase dazu verpflichten kann, weitere Unterlagen als Folge einer Vorladung, einzureichen. Damit beginnt ein neues Kapitel in dem Kampf der Bundessteuerbehörde (englisch: Internal Revenue Service (IRS)) Daten von 2013 bis 2015 zu erhalten, nachdem sie nur einige Monate …

Read More »

Polnische Staatsanwaltschaft will Bitcurex schließen

Die Staatsanwaltschaft der polnischen Stadt Lodz hat Ermittlungen, die zur Schließung der Bitcoin-Börse Bitcurex führen sollen, durchgeführt. Bitcurex ist der größte und älteste Bitcoin-Anbieter Polens. Am Anfang des Jahres war die Plattform plötzlich und unerwartet offline gegangen, sodass seine Nutzer nicht mehr auf ihre rund 2300 Bitcoins zugreifen konnten. Im …

Read More »

Europäische Strafverfolgung: Kryptowährungen hindern Ermittlungen

Strafverfolgungsbehörden der Europäische Union behaupten, dass der große Nutzen von Kryptowährungen ihren Bemühungen schadet. Europol, die Polizeibehörde der Europäischen Union und Eurojust, die Justizbehörde für zwischenstaatliche Justiz der Europäischen Union, haben am 13. März ein gemeinsames Dokument veröffentlicht. In diesem sind verschiedene Schwierigkeiten in Bezug auf Cyberkriminalität, mit denen sich …

Read More »

Europäisches Parlament fordert strengere Überwachung von Bitcoin-Usern

Die Mitglieder des Europäischen Parlaments haben einen neuen Gesetzesvorschlag, der Pläne zur Regulierung von Kryptowährungen enthält, veröffentlicht. Das Europäische Parlament veröffentlichte den Gesetzesvorschlag am 9. März. Er enthält Details darüber wie die Parlamentsmitglieder eine Regulierungsbehörde bevollmächtigen würden. Diese wäre dann dazu befugt, Daten der Nutzer der digitalen Währungen zu sammeln. Außerdem soll …

Read More »

Italienische Behörde ergreift harte Maßnahmen gegen OneCoin

Eine italienische Aufsichtsbehörde hat die Tätigkeit für verschiedene Geschäftsstellen von OneCoin eingestellt. Bei den Kapitalanlagen der Kryptowährung soll es sich um einen Betrug handeln. Im vergangenen Monat hatte die italienische Kartellbehörde, eine eigenständige und regierungsunabhängige Organisation mit Fokus auf dem Verbraucherschutz, eine „vorsorgliche Aussetzung“ angeordnet. Die Kartellbehörde in Italien wird …

Read More »

Norddakota lehnt Gesetzesvorschlag für Bitcoin ab

Ein Gesetzesvorschlag, der den Gesetzgebern in Norddakota die Möglichkeit gegeben hätte, die Regulierung der Kryptowährung kritisch zu untersuchen, wurde gestern parlamentarisch abgelehnt. Während der zweiten Lesung im Abgeordnetenhaus des Staates, wurde der Antrag eindeutig abgelehnt. 84 der Abgeordneten entschieden sich gegen den Vorschlag, während nur vier den Gesetzesvorschlag angenommen hätten. Sechs …

Read More »

Dänemark: Durchbruch mit Tracking-Software

Die dänische Polizei behauptet, eine Tracking-Software entwickelt zu haben, die Bitcoin-Transaktionen nachverfolgen kann. So sollen, nach lokalen Medien zufolge, Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgedeckt worden sein. Wie Berlingske berichtet, sollen der Polizei neue Werkzeuge zur Strafverfolgung zur Verfügung stehen und so Fälle mit der Kryptowährung schneller aufgedeckt werden. Das dänische …

Read More »