Recent Posts

Power Ledger erhält durch ICO 34 Millionen Dollar

Das australische Blockchain-Startup Power Ledger hat durch die Abwicklung eines Initial-Coin-Offerings (kurz ICO) 34 Millionen US-Dollar erhalten. Davon hat das Unternehmen, welches sich mit Anwendungen für den Energiehandel beschäftigt, bereits 17 Millionen Dollar während des Vorverkaufs eingenommen. Power Ledger erhielt für seine Token rund 27.820 ETH, 1.050 BTC und 6.120 …

Read More »

Hochschule Luzern akzeptiert Bitcoin

Die öffentlich-rechtliche Hochschule Luzern akzeptiert Bitcoin. Durch eine Zusammenarbeit mit der Bitcoin Suisse AG können Studenten nun offene Beträge mit der Kryptowährung begleichen. Wie erwartet, wird die Fachhochschule die erhaltenen Bitcoin nicht selbst verwalten. Diese werden durch ein Payment-System einmal wöchentlich in Schweizer Franken konvertiert. In einer Stellungnahme der Universität …

Read More »

Japans Finanzindustrie zeigt Interesse am Bitcoin-Mining

In Japan beschäftigen sich aktuell einige der größten Unternehmen der Finanzindustrie mit dem Thema Bitcoin-Mining. So hatten GMO und DMM.com im September bekannt gegeben, sich am Mining beteiligen zu wollen. Beide Unternehmen haben bereits eigene Kryptowährungsbörsen eröffnet. Ein Artikel auf Asia Nikkei beschrieb die Situation wie folgt: „Dadurch, dass Japaner …

Read More »

Die Entwicklung von Bitcoin Wallets

Die Bitcoin Technologie und das sich darum formende Ökosystem sind immer noch in der Entwicklungsphase. Für viele von uns ist ein Bitcoin Wallet der erste Schritt in die Welt der digitalen Währungen. In den letzten Jahren haben die Wallets viele Erweiterungen erhalten und existieren bereits in allen möglichen Formen und …

Read More »

Griechisches Gericht stimmt Auslieferung von Bitcoin-Börsen-Betreiber zu

Ein griechisches Gericht hat der Anfrage zur Auslieferung des ehemaligen Betreibers der Bitcoin-Börse BTC-e zugestimmt. Damit wird der Betreiber bald vor einem amerikanischen Gericht zu den Vorwürfen stehen müssen. Der Angeklagte, Alexander Vinnik, wird in den Vereinigten Staaten gesucht, da er die Börse ohne Genehmigung geführt haben soll. Des Weiteren …

Read More »

Goldman Sachs CEO: „Kein Fazit“ über Bitcoin

Nur einen Tag nachdem das Investmentbankingunternehmen Goldman Sachs verkündet hatte, den Betrieb eines Bitcoin-Handels zu erwägen, meldete sich nun der CEO des Wall Street Unternehmens zu Wort. In einem Tweet brachte er seine neutrale Haltung zum Ausdruck. „Ich denke noch immer über Bitcoin nach“, schrieb CEO Lloyd Blankfein auf der …

Read More »

BP: Blockchain könnte Unternehmen Wettbewerbsvorteil garantieren

Das Mineralöl- und Energieunternehmen BP könnte von der Blockchain profitieren und so seine Konkurrenten hinter sich lassen, erklärte der technische Leiter des Konzerns. In einem Interview mit der Financial Times schlug der Technikabteilungsleiter, David Eyton, diese positiven Töne an. Zusammen mit anderen Energieanbietern, wie Wien Energie und Eni Trading & …

Read More »

Transnistrien: Bitcoin-Mining-Farmen durch finanzielle Unterstützung von russischen Anlegern

Die selbst proklamierte Republik Transnistrien soll zufolge der Nachrichtenseite Lenta, Investitionen von russischen Unternehmen erhalten, um Bitcoin-Mining-Farmen zu erbauen. Dadurch erhofft sich die Republik am Markt des industriellen Minings teilzunehmen und deutliche Gewinne einzufahren. Die Bereitstellung vom günstigem Strom soll Investoren anziehen Der russische Nachrichtensender Lenta hat einen Bericht veröffentlicht, aus …

Read More »

Edward Snowden hält Zcash für interessanteste Bitcoin-Alternative

Whistleblower Edward Snowden setzt sich verbal für die Kryptowährung Zcash ein und nennt sie „die interessanteste Alternative“ zu Bitcoin. Zunächst tweetete Experte Mason Borda: „Zcash ist die einzige Altcoin (die ich kenne), die von professionellen und akademischen Kryptographern entwickelt und geschaffen wurde“. Danach schrieb Snowden: „Das Stimmt.“ Er erklärte weiter: …

Read More »

DJ Khaled wirbt auf Instagram für ICO

Musikproduzent DJ Khaled reiht sich in die Gruppe der Promis ein, die auf ihren Social-Media-Seiten für Initial-Coin-Offerings (kurz ICOs) werben. Auf einem Foto, welches der Star vor wenigen Tagen auf Instagram gepostet hatte, sieht man DJ Khaled mit der Kryptowährungs-Debitkarte Centra und einer Flasche Alkohol. Unter dem Bild wird die Centra-Karte …

Read More »

Südkorea: Hackerangriff auf Bitcoin-Börsen durch Nordkorea?

Nordkorea steht unter dem Verdacht, Börsen im Nachbarstaat Südkorea gehackt zu haben. Bereits in der Vergangenheit wurde der Staat durch zwielichtigen Bitcoin-Aktionen auffällig. Unter anderem soll Nordkorea durch Bitcoin-Mining Sanktionen umgehen. Nun sollen nach Angaben verschiedener Medien „100 Millionen Won in Bitcoin zwischen 2013 und 2015“ gestohlen worden sein. Nordkorea …

Read More »

Russland: Unstimmigkeiten bei Krypto-Regulierung

Der stellvertretende Finanzminister Russlands erklärte am Dienstag, dass die zuständige Behörde sich zunächst gegen die Einführung einer Krypto-Regulierung entschieden hätte. Der Grund dafür wären die Unstimmigkeiten bei den Gesprächen über den Gesetzentwurf. Diese Aussagen stehen im starken Kontrast zu den Ausführungen des Vorsitzenden des Komitees für Finanzmärkte. Dieser hatte erst am …

Read More »

Wolf of Wall Street äußert sich über Bitcoin

Jordan Belfort, besser bekannt als Wolf of Wall Street, hat jetzt nach den negativen Kommentare von Jamie Dimons (CEO bei J.P. Morgan), ebenfalls seine Meinung über die Kryptowährung bekannt gegeben. In einem Interview mit TheStreet pflichtete Belfort Dimon zunächst bei. „Ich denke nicht, dass es ein großartiges Model ist“, sagte …

Read More »

Trendforscher Gerald Celente: Banken fürchten sich vor Bitcoin

Trendforscher und Unternehmensberater Gerald Celente erklärte in einem Interview, warum Banken sich seiner Meinung nach vor Bitcoin „fürchten“. In einem Interview mit TheStreet, sagte der Verleger des Trends Journals, dass Banken Angst vor Bitcoin und anderen Kryptowährungen hätten, da diese „ihnen die Geschäfte wegnehmen“ könnten. Celente ging sogar so weit …

Read More »

Rotterdam eröffnet BlockLab

Die niederländische Stadt Rotterdam, die außerdem den größten Seehafen Europas beherbergt, hat das sogenannte BlockLab zur Untersuchung der Blockchain eröffnet. Beim BlockLab handelt es sich um ein gemeinschaftliches Projekt der Stadt Rotterdam und der Hafenverwaltung. Die Blockchain soll durch das Projekt auf ihr Potential für die Verwaltung und die Logistik …

Read More »

Gibraltar: Neue Richtlinien für ICOs und Blockchain

Die Financial-Service-Kommission Gibraltars, welche mit der Finanzaufsicht des britischen Überseegebiets beauftragt ist, hat nun verkündet, dass bald neue Richtlinien für den Kryptowährungsmarkt in Kraft treten werden. In einer Stellungnahme vom 22. September, erklärte die Kommission, dass ab Januar 2018 neue Rahmenrichtlinien für Unternehmen, welche die Blockchain für „die Speicherung oder …

Read More »

Jamie Dimon kritisiert erneut Kryptowährungen

Jamie Dimon wettert erneut gegen Kryptowährungen. Erst vor kurzem äußerte der CEO von J.P. Morgan Chase scharfe Kritik an der Kryptowährung Bitcoin. Damals erklärte er, dass es für die Technologie „böse enden“ werde. In einem Interview mit CNBC mahnte er erneut zur Vorsicht. Die große Menge an Kryptowährungen, wie Bitcoin, …

Read More »

Australien: Origin Energy testet Energiehandelsplattform

Origin Energy, ein großer Energiekonzern in Australien, arbeitet mit dem Blockchain-Startup Power Ledger zusammen, um eine neue Energiehandelsplattform zu testen. Origin Energy bietet verschiedene Dienstleistungen aus der Energiebranche an. So gehören zum Beispiel Kraftwerke, die Gasverarbeitung und Energiebeschaffung für Konzerne und private Haushalte zu ihrem Angebot. Das neue Projekt soll nun eine …

Read More »

Mastercard plant möglicherweise Integration der Blockchain-Technologie

Die Kreditkartengesellschafft Mastercard plant möglicherweise die Integration der Blockchain in die Zahlungsinfrastruktur. Nach Angaben des amerikanischen Patentamts soll das Unternehmen einen Patentantrag für „einheitliche Abwicklungsverfahren“ eingereicht haben. Dieser soll die Probleme, die bei der Business-to-Business-Zahlungsabwicklung entstehen (wie die große Menge an Daten und die hohe Anzahl von Transaktionen), lösen. In dem …

Read More »