Long Blockchain Corp. kauft doch keine Mining-Geräte

Nachdem das Unternehmen Long Blockchain erst im vergangenen Monat 1.000 AntMiner S9 kaufen wollte, um am Mining von Kryptowährungen teilzunehmen, hat es seine Pläne nun geändert.

In einem Antrag, der der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde vorliegt, heißt es, dass das Unternehmen weder die Geräte noch die vorgesehen Standorte zur Stromversorgung kaufen wolle.

Das Unternehmen machte keine Angaben zum Grund des plötzlichen Kurswechsels. Aus den originalen Unterlagen geht hervor, dass Long Blockchain für den geplanten Kauf 4,2 Millionen US-Dollar bis zum 31. Januar aufbringen hätte müssen.

Als der mögliche Kauf der Mining-Prozessoren öffentlich wurde, verkündete die Long Blockchain Corp., dass 1,6 Millionen Anteile für rund 7,7 Millionen Dollar verkauft werden sollten. Das Unternehmen brach dieses Vorhaben nach nur einer Woche ab. Ob dies der Grund für die Planänderung ist, ist unklar.

Shamyl Malik, Vorsitzender des Blockchain-Ausschusses des Unternehmens, erklärte in einer Stellungnahme, dass der Kauf der Geräte nur ein Teil der neuen Blockchain-Strategie gewesen sei. Die Long Blockchain Corp. glaube auch weiterhin an das Potential des Minings.

In der Stellungnahme heißt es:

„Wir werden weiterhin den Kauf von Mining-Equipment für Bitcoin und andere digitale Währungen als Teil unser größeren Blockchain-Initiative erwägen. Diese enthält neben anderen möglichen Transaktionen die geplante Fusion mit Starter.“

Seit Anfang Januar ist der Preis der Aktien des Unternehmens um fast die Hälfte gesunken. Bei der Börse Nasdaq wurden diese am Freitag für einen Preis von 3,10 Dollar gehandelt.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

 

Check Also

Kumamoto-Energy nutz überschüssigen Solarstrom fürs Mining

Der japanische Energieerzeuger Kumamoto-Energy gab bekannt, überschüssigen Solarstrom für das Mining von Kryptowährungen bereitzustellen. Dies …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.