Krypto-Spenden zur Weihnachtszeit

Die Zeit des Schenkens ist gekommen. In diesem Jahr haben sich besonders viele Leute dazu entschlossen, andere mit Krypto-Spenden glücklich zu machen.

Mehr Krypto-Spenden als je zuvor

Erst vor kurzem gab der Pineapple Fund 86 Millionen US-Dollar in Bitcoin für wohltätige Zwecke aus. Aber auch sonst wird im Dezember mehr gespendet, als in anderen Monaten des Jahres. Auch Spenden in Kryptowährungen werden in der Vorweihnachtszeit vermehrt genutzt. Dabei wird nicht nur Bitcoin (BTC) als Spendenmittel ausgewählt, auch viele andere digitale Währungen werden inzwischen von gemeinnützigen Organisationen akzeptiert. So hat zum Beispiel die kanadische Pathways to Education (z. Dt. Wege zur Bildung) Bitcoin Cash (BCH) als Option für Spenden hinzugefügt. Viele Bitcoin-Cash-Besitzer entschieden sich dafür, diese Option zu nutzen.

70 Kinder kriegen dank Bitcoin-Cash-Spenden Weihnachtsgeschenke

Lisa und Nathan Freeman, die ebenfalls als Organisatoren der Anarchapulco Konferenz bekannt sind, konnten mithilfe der Kryptowährung Bitcoin Cash 70 Waisenkindern Weihnachtsgeschenke überreichen. Dafür hatten sie vor rund sieben Monaten Verträge fürs Cloud-Mining abgeschlossen. Die dadurch entstandenen 1,1 BCH ließen sich vor knapp einer Woche in mexikanische Pesos auszahlen. Am nächsten Tag durften sich dann alle Kinder bei Walmart ein Weihnachtsgeschenk aussuchen.

„Heute haben Nathan Freeman und ich etwas getan, von dem wir dachten, dass wir es nie tun könnten. Wir konnten 70 Kindern des Marsh Homes Weihnachtsgeschenke machen“, erklärte Lisa Freeman.

„Uns wurde gesagt, dass es das erste Mal für die Kinder war, da die meisten Spielsachen im Kinderheim gespendet werden – Die Kinder haben sich sehr darüber gefreut, dass sie ihre Geschenke selbst aussuchen konnten.“

Archive.org erhält mehr BCH- als BTC-Spenden

Das Internet Archive, eine Art digitale Bibliothek, in der digitale Daten gespeichert werden, erhielt in der Vorweihnachtszeit doppelt so viele Bitcoin-Cash-Spenden wie Spenden in Bitcoin. Erst im November fügte die Non-Profit-Organisation BCH als Spendenoption hinzu. Während die wohltätige Organisation 45 BTC-Spenden von insgesamt 2.114 US-Dollar erhielt, kamen die Spenden in BCH auf rund 4.817 Dollar.

Merry Merkle Tree: Genug Ether für drei Mahlzeiten für 100 Kinder

Ein weiteres Beispiel für den Erfolg von Krypto-Spenden ist die Veranstaltung Merry Merkle Tree in Toronto. Während der Wohltätigkeitsveranstaltung wurden Ether-Spenden für eine Einrichtung für Jugendliche gesammelt. In der Einrichtung können Teenager bis zu sechs Monate wohnen. Rund 86 ETH wurden insgesamt während des Merry Merkle Tree Events gespendet. Durch die Spende wurden nun Mahlzeiten für 100 Kinder für drei Monaten gezahlt.

„Wir haben bemerkt, dass viele Leute aus der Branche sehr viel Geld in diesem Jahr gemacht haben und viele wollen etwas zurückgeben und wir dachten, das wird cool und macht Spaß und ist dabei für den guten Zweck“, sagte Robbie Bent über die Entstehung der Veranstaltung.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

 

Check Also

Belgien spendet 2 Millionen Euro an Welternährungsprogramm

Belgien steuert 2 Millionen Euro für ein Projekt des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen bei. Das Geld soll …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.