Bitcoin Futures Eröffnung lässt den Preis steigen und die CBOE Webseite crashen

Die Webseite der Chicago Board Options Exchange (CBOE) war direkt nach der Freigabe der Bitcoin Futures Kontrakte am Sonntag Abend nicht zu erreichen

Die Unerreichbarkeit der Seite – welche CBOE  laut einem Post auf Twitter dem mit den Future Kontrakten eingehenden, plötzlich Ansturm auf der Seite zuschreibt – fiel mit einem plötzlichen Anstieg der Bitcoin Preises zusammen, welcher von $14,509 um 22:59 UTC auf $15,732 at 23:06 UTC laut dem CoinDesk’s Bitcoin Preis Index (BPI) stieg.

Jedoch wird die CBOE’s Webseite zum geschriebenen Zeitpunkt immer erreichbarer – veröffentlichte Informationen über die Kontrakte findet ihr hier – und der Bitcoin Preis hat seinen Preis nach dem Sprung beibehalten  bei $15,226.29 laut dem BPI.

Die bisher erhaltenen Daten lassen darauf schließen, dass Käufer tatsächlich die Kontrakte kaufen. Die Aktivität zentriert sich hierbei um den ersten Kontrakt, der am 17.01 2018 ablaufen wird.

Insgesamt, scheint der stürmische Start gut zu der allgemeinen Stimmung zu passen. CBOE’s ist die erste U.S Börse, die Bitcoin aufgenommen hat. Nächste Woche am 18.12.2017  folgt dann die CME Gruppe, welche ebenfalls Bitcoin Future Kontrakte anbieten wird.

Laut Zuständigen der Firma CBOE, sollen die Bitcoin Kontrakte lediglich der Anfang sein und sie hoffen auf weitere auf Kryptowöhrungen basierende Produkte und Dienstleistungen.

Quelle

Check Also

USA: Justizbehörde geht gegen ICO-Mitgründer wegen Wertpapierbetrug vor

Die amerikanische Justizbehörde hat nun Unterlagen veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass sie rechtlich gegen den Mitgründer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.