Uruguays Zentralbank startet Testphase mit eigener Kryptowährung

Uruguays Zentralbank startet eine Testphase mit einer eigenen Kryptowährung.

Die Banco Central del Uruguay (kurz BDC) gab am Mittwoch bekannt, dass eine begrenzte Anzahl von Nutzern eine App für Transaktionen mit einer digitalen Währung nutzen können wird.

Während der Veranstaltung mit dem Namen „Die Zukunft des Geldes und des Finanzsystems“ erklärte Mario Bergara, der Vorsitzende der Bank, dass die digitale Währung ähnlich wie Bargeld funktionieren solle. Dabei könne Vermögen von einer Person zur anderen überwiesen werden.

Ob diese Währung auf der Blockchain-Plattform basieren wird, ist noch nicht bekannt. Andere Banken, wie die Zentralbanken Kanadas und des Vereinten Königreichs, haben in der Vergangenheit ähnliche Versuchsreihen mit der Blockchain durchgeführt.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist auch noch nicht klar, wann die Testreihe genau starten wird. Bergara sagte lediglich, dass das Projekt „ziemlich nah“ vor der Veröffentlichung stehe und nur noch einige technologische Aspekte verfeinert werden müssten.

„Es wird ein Prozess des Ausprobierens, des Scheiterns und des Erfolgs“, beschrieb Bergara die Vorgehensweise der BDC.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

Indische Zentralbank arbeitet an Kryptowährung für die Rupie

Die Reserve Bank of India (kurz RBI) hat sich zum Stand ihrer Forschung im Gebiet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.