Russland: Einschränkungen für Werbung für Kryptowährungen auf VKontakte gelockert

In Russland werden auf der Social-Media-Plattform VKontakte die Einschränkungen für Werbung für Kryptowährungen gelockert.

Nach Angaben russischer Medien hat die Social-Media-Plattform VKontakte, die vom Konzept her Facebook ähnelt, ihre Position gegenüber Werbeanzeigen für Kryptowährungen und Mining geändert. Die Plattform hatte zunächst solche Werbung nicht zu gelassen, da die gesetzliche Lage in Russland unklar war.

Nachdem nun Anwälte von VKontakte eingeschaltet wurden, um die Plattform rechtlich zu beraten, ist es seit gestern wieder möglich Werbung für Kryptowährungsbörsen, Blockchain-Dienstleistungen und Mining zu platzieren.

Ein Vertreter des Unternehmens sagte in einer Stellungnahme:

„Eine Weile lang haben wir die Werbung nicht vermisst, da die rechtliche Lage von Kryptowährungen im russischen Recht unklar war. Nun nach juristischer Beratung haben wir die Risiken durch die Werbung solcher Seiten erneut untersucht.“

Die Plattform mit rund 400 Millionen Nutzern, ist zufolge von Alexa die beliebteste Webseite in Russland und auf Platz 16 der beliebtesten Webseiten weltweit.

VKontakte erklärte, dass sie einen großen Zuwachs nach Suchbegriffen wie Bitcoin und Ethereum verzeichnete. In einem Interview mit der Novaya Gazeta hieß es, dass die Verwendung des Suchbegriffs „Kryptowährung“ um 300 Prozent zugenommen hätte.

Der Social-Media-Plattform war es jedoch auch wichtig darauf aufmerksam zu machen, dass Werbung, die als nicht sicher eingestuft wurde, weiterhin nicht im Newsfeed erscheinen wird. Dies beinhalte vor allem Werbeanzeigen, die unrealistisch hohe Gewinne versprechen.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

Bitcoin-Mining: 40 europäische und chinesische Unternehmen wollen nach Russland

Unternehmen aus China und der Europäischen Union wollen in Russland Bitcoin-Mining betreiben. Dafür haben sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.