Runde 2: Floyd Mayweather wirbt für ein weiteres ICO

Profiboxer Floyd Mayweather Jr. hat im vergangenen Monat viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, als er ein Initial-Coin-Offering auf Instagram bewarb. Jetzt ist er zurück und unterstützt ein weiteres ICO auf Twitter.

Die Werbung für den Token-Verkauf des Hubii Network, welches an einem Marktplatz, der auf der Blockchain basiert, arbeitet, kommt nur wenige Tage vor dem Kampf gegen Conor McGregor.

In dem Tweet nannte sich der Boxer „Floyd Crypto Mayweather” und erwähnte auch die „#CryptoMediaGroup”. Auch dieses Mal fehlte eine Erklärung zu seinem Post und auch seine Pressesprecher ließen den Post unkommentiert.

Wie bereits erwähnt, ist dies keinesfalls Mayweathers erster Vorstoß in die Welt der Kryptowährungen. Im Juli hatte er auf Instagram das ICO von Stox beworben. Das Unternehmen erhielt durch das ICO mehr als 30 Millionen US-Dollar.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

Großbritanniens Financial Conduct Authority warnt vor großen Risiken bei ICOs

Die britische Financial Conduct Authority (kurz FCA) warnt nun ebenfalls, wie bereits einige andere Finanzaufsichtsbehörden, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.