Bitcoin Cash nähert sich 1000 US-Dollar

Der Preis von Bitcoin Cash nähert sich einem Wert von 1000 US-Dollar.

Zum jetzigen Zeitpunkt hat die Kryptowährung, die durch ein alternatives Protokoll von Bitcoin geschaffen wurde, einen Wert von 802,77 US-Dollar. Noch vor wenigen Stunden hatte Bitcoin Cash einen neuen Rekordwert von über 940 US-Dollar erreicht. Dies stellte einen Steigerung von über 70% dar, denn noch vor einem Tag hatte die Währung einen Preis von 543 US-Dollar.

Diese Entwicklungen kommen zu einer Zeit in der sich das Handelsvolumen bei globalen Börsen durch den Handel in Südkorea enorm gesteigert hat.

Wie die Daten von Coinmarketcap belegen lag das Handelsvolumen von Bitcoin Cash am Mittwoch noch bei 106 Millionen US-Dollar und bereits am Donnerstag hatte dieser Wert sich auf 744 Millionen US-Dollar versiebenfacht. Am Freitag wurde dann ein Handelsvolumen von 3 Milliarden US-Dollar erreicht.

Die Zunahme im Handelsvolumen könnte als Anzeichen dafür gedeutet werden, dass sich die Kryptowährung langsam etabliert.

Am 1. August entstand Bitcoin Cash durch die Fork der Bitcoin-Blockchain. Bitcoin Cash (BCH) unterstützt im Gegensatz zu Bitcoin (BTC) Blöcke in der Größe von 8 MB.

Es bleibt abzuwarten, ob Bitcoin Cash sich auch bei Bitcoin-Börsen und Minern durchsetzen wird. Die Preisentwicklung könnte ein Hinweis dafür sein, dass diese bald nachziehen werden.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

Bitcoin knackt 6400-Dollar-Marke

Der Bitcoin-Preis hat erneut ein neues Rekordhoch erreicht, denn zum ersten Mal stieg dieser über …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.