Bitcoin bricht neuen Rekord

Die Kryptowährung Bitcoin wird auch weiterhin über 4000 Dollar gehandelt. Erst gestern berichteten wir, dass Bitcoin einen neuen Rekord von 4225 US-Dollar erreicht hatte, nun liegt der neue Spitzenwert bereits bei über 4300 US-Dollar.

Nach Angaben des Bitcoin-Preis-Indexes stieg der Preis der Kryptowährung heute um ganze 5,66% und liegt derzeit bei 4344 US-Dollar.

Seitdem der Preis gestern die 4000-Dollar-Marke durchbrach, konnte sich der Preis zunächst bei 4100 US-Dollar halten. Kurzzeitig fiel er dann auf 3900 US-Dollar, nur um wenig später wieder auf das vorherige Preislevel zu steigen.

Das Erreichen dieses neuen Rekords scheint ein Anzeichen dafür zu sein, dass selbst Anleger, die zunächst wegen der Unsicherheit durch die Hard-Fork Geld zurückgehalten hatten, nun bereit sind, zu investieren.

Durch die durchgeführte Hard-Fork ist eine weitere Kryptowährung mit dem Namen „Bitcoin Cash“ entstanden. Diese wird momentan für 306 US-Dollar gehandelt und ist, an der Marktkapitalisierung von CoinMarketCap gemessen, die viertgrößte Kryptowährung.

Die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen hat ebenfalls einen neuen Spitzenwert erreicht und liegt nun bei 138 Milliarden US-Dollar.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

Neues Allzeithoch bei Bitcoin

Bitcoin hat erneut ein neues Allzeithoch erreicht. Zum jetzigen Zeitpunkt wird die Kryptowährung für einen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.