Protestschild „Buy Bitcoin” während Parlamentssitzung zu sehen

Wie die Daten der Blockchain belegen, hat es sich für die Person, die während einer Parlamentssitzung ein Schild mit der Aufschrift „Buy Bitcoin” in die Kamera gehalten hat, durchaus gelohnt.

Die Bitcoin-Community war begeistert als jemand gestern, während einer Rede von Janet Yellen vor einem Ausschuss des Kongresses, das Schild hochhielt. Der Halter des Schildes und sein Freund wurden, bereits kurz nachdem das Schild zu sehen war, gebeten, den Saal zu verlassen. Das Bild ging trotzdem schnell um die Welt.

Kurz nachdem Ereignis wurde außerdem bekannt, dass derjenige der das Schild hielt, mit jemanden mit dem Usernamen CryptoEthan auf Twitter befreundet ist. Dieser postete nämlich ein Bild der Person, die nicht nur das „Buy Bitcoin“-Schild sondern auch ein Schild seiner Bitcoin-Adresse in den Händen hielt.

Nach Angeben von Blockchain.info, wurden bis zum jetzigen Zeitpunkt unter dieser Adresse mehr als 6 BTC gespeichert, welches momentan einem Wert von über 15.000 US-Dollar entspricht. Während die meisten der 663 Überweisungen nur aus kleinen Beträgen bestanden, überwies auch eine Person eine Bitcoin.

Das Bild wurde aufgrund des Wunsches des Schildhalters wieder auf Twitter gelöscht. Aufgrund des Erfolges, haben andere Personen jedoch das Bild kopiert und ihre Bitcoin-Adresse eingefügt, um so ebenfalls einen Gewinn aus der Situation zu ziehen.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.