Japans NEC Corporation baut seine Rolle bei Hyperlegder aus

Die NEC Corporation, eines der größten IT-Unternehmen Japans, baut ihre Rolle in dem Hyperledger-Blockchain-Projekt aus.

Die NEC Corporation soll zufolge eigener Angaben ein Premiummitlglied der Gruppe, die durch Linux-Foundation gegründet wurde, geworden sein.

Somit wird Daichi Iwata, der Leiter der Abteilung für Geschäftsabwicklungen in der FinTech des Unternehmens, auch zum Mitglied des Vorstands des Hyperledger-Projektes.

NEC zählt zu den ältesten Mitgliedern des Projektes. Nur kurz nachdem die Initiative ins Leben gerufen wurde, unterstützte das Unternehmen die Arbeit seit Anfang 2016. Hyperledger nahm seine Arbeit offiziell im Dezember 2015 auf und zählte zu diesem Zeitpunkt IBM, JPMorgan und die Londoner Börse zu seinen Mitgliedern. Heute jedoch hat das Projekt mehr als 100 Mitglieder, die von Startups bis zu etablierten Unternehmen reichen.

In einer Stellungnahme des Unternehmens heißt es, dass es seine Arbeit mit Hyperledger ausbauen und an ehemaligen Erfolgen mit der Blockchain-Technologie anknöpfen möchte.

„Wir denken, dass die Blockchain eine transformative Technologie ist und wir sind bereit den Ausbau durch unsere Expertise und unser Wissen mit der Hyperledger-Community voranzutreiben“, sagte Osamu Fujikawa, NECs Leiter für Unternehmensinnovation, in einer Stellungnahme.

Neben ihrer Arbeit mit Hyperledger spielt NEC ebenfalls eine bedeutende Rolle in der Entwicklung der Blockchain für den japanischen Finanzmarkt. So hatte die Sumitomo Mitsui Trust Bank im letzten Oktober bekannt gegeben, dass sie zusammen mit der NEC und der japanische Tochtergesellschaft der IBM an Prototypen für die Handelsfinanzierung und die Verwahrung von Anlagen arbeiten wird.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

Baidu wird Mitglied beim Blockchain-Konsortium Hyperledger

Baidu wird Mitglied beim Blockchain-Konsortium Hyperledger. Die chinesische Suchmaschine Baidu ist das jüngste Mitglied von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.