Bitcoin knackt erstmals die $3,000 Grenze

Der Bitcoin hat vergangene Nacht das erste Mal in seiner Geschichte die $3,000 Grenze geknackt.

Nachdem Bitcoin sich letzte Woche im $2700-$2900 Bereich bewegte, gelang es ihm nun auf den internationalen Exchanges die $3000 Marke einzuholen.

Dieser Rekord kommt in einer Zeit, in welcher alternative Coins einen robusten Geldfluss haben und Ethereums Ether Token ebenfalls einen neuen Rekord von über $300 setzt.

„Mittlerweile fließen mehr Gelder in Altcoins als in Bitcoins, was dafür sorgt, dass Bitcoin in einem guten Tempo wächst  aber die Altcoins noch rapider“ so Kryptowährungs Hedge Fund Manager Tim Enneking.

Jehan Chu, Managing Advisor beim Kryptowährungs Fond, Jen Advisors und fügte hinzu, dass Bitcoin vermutlich durch das wachsende Interesse an neueren Kryptowährungen wie Ether profitieren wird.

Arthur Hayes, Gründer des in Hong Kong lokalisierten Exchanges „BitMEX“ behauptet, dass Bitcoin immer noch die Währung ist, über die am meisten gesprochen wird, obwohl Alternative Währungen mittlerweile teilweise größere Gewinne einbringen.

Analysten sehen im immer größer werdenden Altcoin Markt einen positiven Effekt für Bitcoin, da Altcoins in der Regel durch Bitcoins gehandelt werden.

Coindesk Analyst Alex Sunnarbor behauptet so weiterhin, dass der Krypto Exchange Markt noch nie so divers gewesen sei und noch nie durch so eine Vielfalt an verschiedenen Einkommensmöglichkeiten hoch gehalten worden ist.

Diese Nachrichten bringen werden wieder neue Anlegen hellhörig machen, was den Anstieg noch stärker ankurbeln wird. Die Dänische Investment Firma „Saxo Bank“, hat ebenfalls eine Prognose für die nächsten 10 Jahre herausgegeben, in welcher Sie davon ausgeht, dass Bitcoin in diesem Zeitraum einen Wert von $100.000 erreichen wird.

Original Artikel

Check Also

Australische Studenten erhalten Ether für Studie über Konsumentenverhalten

Eine staatliche Universität in Australien versucht Konsumentenverhalten mithilfe einer neuen Strategie aufzuzeichnen. Studenten der Bildungseinrichtung können …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.