Zustimmungsrate für SegWit bei Litecoin wächst

Die Lösung für das Skalierungsproblem, die ursprünglich für die Bitcoin-Blockchain gedacht war, wird möglicherweise zunächst bei Litecoin durchgeführt.

Der Prozentsatz des Litecoin-Netzwerkes für eine Durchführung einer Segregated Witness (SegWit) erreichte heute Rekordwerte. Nach Angaben von Litecoinblockhalf.com stieg die Zustimmung auf bis zu 67,88% der Nodes und Miner.

Diese Zahl ist ein deutlicher Anstieg zu den 25% der letzten Woche. Der Anstieg ist wahrscheinlich durch die positive Haltung des Mining-Pools F2Pool bedingt.

Nach Angaben von Litecoinpool.org bietet F2Pool zurzeit rund 36% der Hash-Power des Netzwerks.

Auch wenn die Prozentzahl beeindruckend ist, werden für eine SegWit 75% der Zustimmung des Netzwerks benötigt. Damit liegt die Zustimmungsrate 20% unter dem Schwellenwert von Bitcoin, welcher 95% beträgt. Durch diese unterschiedlichen Zahlen, sehen viele die Chance mit Litecoin eine Art Probeversuch durchzuführen und so schnell mögliche Bugs in der noch neuen Software zu erkennen.

Die SegWit wurde bereits im Dezember 2015 zur Beschleunigung der Transaktionsabwicklung vorgeschlagen.

Englische Originalversion

Check Also

Preisupdate KW 14: SegWit gibt Aufschwung

Es ist Freitag, also ist es wieder an der Zeit für unser wöchentliches Preisupdate. In dieser Woche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.