Zcash ändert Software nach Programmfehler

Die Entwickler hinter dem Projekt Zcash haben ein neues Softwareupdate durchgeführt, nachdem ein Fehler im Programm gefunden wurde, welcher zu Denail-of-Service geführt hatte.

In einem neuen Blogpost schreiben die Entwickler Zooko Wilcox und Paige Peterson, wie der Fehler im System es den Angreifer erlaubt hätte, eine Node von Zcash durch die Übermittlung einer speziellen Transaktion zu überlasten.

Der Fehler im System wurde bereits letzten Mittwoch entdeckt und war Teil eines Updates des Projekts, in dem besonders auf Mempool der Node geachtet werden sollte.

In dem Post heißt es:

„ZcashCo und andere Börsen, Wallet-Anbieter und Miner haben bereits eine Entschärfung und Detektoren für diesen Angriff entwickelt. Bis jetzt wurden keine Angriffe entdeckt.“

Zcash führt ein Update durch, welches sich speziell mit dem Fehler beschäftigt und rät Nutzern dazu ihr Programm upzugraden, um ein Angriffsrisiko zu minimieren.

Englische Originalversion

Image via Unsplash

Check Also

Wikileaks akzeptiert Zcash

Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat nun bekannt gegeben, dass sie in Zukunft auch Spenden der Kryptowährung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.