Bitcoin erreicht höchsten Wert seit 3 Wochen

Trotz der ungewissen Zukunft über die technische Entwicklung, hat der Bitcoin-Preis sich stark gesteigert und erreicht den höchsten Wert seit 3 Wochen.

Darüber hinaus befindet sich die Kryptowährung sogar in der Nähe seines Rekordhochs.

Der positive Trend begann bereits am Wochenende und heute erreichte Bitcoin einen Preis von 1219 US-Dollar. Dies ist das erste Mal seit März, dass die Kryptowährungen auf einem solchen Niveau gehandelt wird. Zum jetzigen Zeitpunkt liegt der Preis bei 1213 US-Dollar.

Der aktuelle Stand ist der höchste Preis seit dem 16. März, an dem Bitcoin nach starken Schwankungen einen Preis von 1260 US-Dollar erreicht hatte. (Der niedrigste Preis lag an diesem Tag bei 1132 US-Dollar, welches mehr als 100 US-Dollar von diesem Betrag entfernt liegt.)

Dennoch gibt es verschiedene Anzeichen, die darauf hindeuten, dass sich dieser Trend auch wieder schlagartig ändern könnte.

So hatte die Kryptowährung am Freitag mit der Grenze von 1200 US-Dollar zu kämpfen. Dies war der Fall, obwohl 80% der Handlungen des Marktes zu dieser Zeit Kaufaufträge waren, wie die Daten von BFXdata, einem Dienst der die Handelsbewegungen von Bitfinex aufzeichnet, belegen.

Der Preisanstieg kommt nur wenige Wochen, nachdem die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde sich im März gegen verschiede Bitcoin-Aktien-Gesellschaften gestellt hatte.

Nach Angaben von Bitfinex, OKCoin und Kraken wurden in den letzten 24 Stunden rund 100.000 Bitcoins gehandelt.

Englische Originalversion

Check Also

Bitcoin erreicht zum ersten Mal einen Wert von über 4000 US-Dollar

Zum ersten Mal in der Geschichte Bitcoins ist der Preis auf über 4000 US-Dollar gestiegen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.