Bitcoin Core vs Bitcoin Unlimited

Da wir vor einer möglichen Hard Fork stehen, sehen wir uns an, wo die genauen Unterschiede zwischen einer Bitcoin Core und Bitcoin Unlimited Lösung liegen.

Wir befinden uns gerade in einer Zeit voller Fragen angesichts der drohenden Spaltung des Bitcoins.

Zum Einen haben wir die das Core Entwicklungsteam, welches für die Entwicklung des Bitcoins und die stetige Erweiterung des Ökosystems zuständig ist und zudem die mathematischen, codetechnischen Probleme des Bitcoins löst.

Zum Anderen haben wir die Mining Community und insbesondere die großen in China stationierten Mining Firmen wie Bitfury und Bitmain, welche sich ein Duopol in diesem Bereich teilen.

Nun gibt es schwer zu überbrückende Differenz zwischen diesen beiden Parteien, denn während das Core Team mit ihrer Segwit Lösung für ein langsames und sicheres Wachstum der Blocks steht, möchte die Mining Community aufgrund des hohen Bitcoinpreises um Blocks zur Verfügung haben, welche zwei bis viermal größer sind um ihre Kosten um einiges besser decken zu können.

Bitcoin Classic & Bitcoin Unlimited

Im Falle einer Hard Fork stünden wir nun vor der Wahl zwischen einem Bitcoin Core (Core-BTC) und einem Bitcoin Unlimited (Miner-BTU).

Welcher Coin sich durchsetzen würde ist zum jetzigen Zeitpunkt noch sehr ungewiss, jedoch wird es bei beiden Coins einige definitive Unterschiede geben.

So wäre der BTC von den Köpfen gestützt, welche den Bitcoin durch all die programmtechnischen Hürden geführt haben, was den Bitcoin bis heute hat überleben lassen und ihn zu den Rekordtransfermengen geführt hat, die wir in den letzten Wochen beobachten konnten.

Der BTU hingegen würde im Falle eine Hard Fork einen Großteil der Miner und somit der Hashing Power mit sich bringen.

Dies würde bedeuten, dass der BTU fürs Erste größere Transaktionsmengen sicher verarbeiten können würde. Jedoch würden die größeren Blocks auch eine um einiges längere Bearbeitungszeit der einzelnen Transaktionen benötigen.

Hinzu kommt, dass niemand wirklich weiß, wie sicher der Algorithmus des Bitcoin Unlimited Teams wirklich sein wird und es bleibt fraglich, ob er dem Standard des bewährten ASIC’s Algorithmus gerecht werden kann.

Es bleibt zu beobachten, was exakt bei einer Hard Fork passieren würde und was die einzelnen Akteure zu verkünden haben.

Am Ende wird jedoch der Markt entscheiden, ob eine mögliche Koexistenz herrschen kann oder ob ein Akteur über dem Anderen stehen wird.

 

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=n_wx65CUUGs

Bild: Unsplash.com

 

 

Check Also

Skalierungsdebatte: Plan A, Plan B oder Plan C?

Plan A, Plan B… oder Plan C? Seit einigen Wochen halten wir Sie über die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.