Ehe registriert auf der Blockchain

„In guten wie in schlechten Zeiten, bis der Tod uns scheidet, weil die Blockchain für immer ist“, sagt David Mondrus über die Ehe die er mit seiner Ehefrau Joyce eingegangen ist. Joyce und David Mondrus sind seit 2014 verheiratet…auf der Blockchain. Die Blockchain repräsentiert ein dezentrales und öffentliches Hauptbuch, das ständig alle Bitcoin-Transaktionen verfolgt. Es ist auf der ganzen Welt auf tausenden Computern verteilt. Die Blockchain verfolgt Transaktionen, aber es ist auch möglich, Metadaten in den Datensätzen aufzunehmen.

Lassen sie mich es so sagen, es war mühsam

Den Gästen von Joyce und Davids Hochzeit wurde ein QR-Code gezeigt, der auf die Transaktion verweist, in der die Daten der Ehe abgespeichert sind. Sie hatten die Idee, nachdem sie sich mit den bürokratischen Papiermaßen einer binationalen Ehe auseinandersetzten.

„Denken Sie darüber nach, wie verrückt das ist,“ sagte Herr Mondrus in einem Interview. „Zwei Menschen die sich lieben, müssen tausende Dollar ausgeben, Monate oder sogar Jahre warten und viel Papier für zwei Regierungen bearbeiten, um über eine imaginäre Linie zu gehen. Und nicht nur das, die Ehe ist dann nur in dem Land legal, in dem sie „gespeichert“ ist. Also wenn wir in den USA geheiratet hätten, wüsste die Regierung in den Philippinen nichts davon. Erst nachdem wir zu Botschaft gingen, füllten wir noch mehr Papierkram aus und warteten darauf, dass es dort offiziell anerkannt wurde. Lassen sie mich sagen, dass war mühsam.“

Herr Mondrus erkennt, wie Bitcoin das reibungslose Senden von Geld ermöglicht. In seinen Augen ist das aber nicht alles. „Es erlaubt uns auch, sich öffentlich, auf transparenter Weise zu verpflichten, und es für immer verankert wird“, sagt er. „Solange Bitcoin existiert, ist unsere Bindung sichtbar.“

Während Joyce und David einfach zusätzliche Daten in die Blockchain-Transaktion mit aufgenommen haben, gibt es mehrere Möglichkeiten die Blockchain zu verwenden. Bitnation bietet den Service „Smart Love“, mit dem Benutzer die Flexibilität haben, eine Ehe auf beliebige Art zu gestalten.

„Eheverträge, Scheidungsverträge, Kinderbetreuungsverträge, sogar Multiparteien-Ehen können so gestaltet werden, wie es gewünscht wird“, erklärt Herr Mondrus über smarte Verträge und Ehen.

Bitnation arbeitet mit dem E-Residency Programm Estlands zusammen, um die Ehe von zwei in London geborenen Einwohnern zu registrieren.

„Wir brauchen keinen Staat oder Kirche um unsere Ehe zu bestätigen“, sagen Edurne Lolnaz und Mayel de Bronial, spanische Bürger aus London. „Deshalb treten wir vor Zeugen, beglaubigt auf der Blockchain (das erste dezentralisierte Hauptbuch der Welt), unter der Schirmherrschaft von Bitnation (die erste virtuelle Nation der Welt) und e-Estonia (der erste virtuelle Wohnsitz der Welt).“

Eternitywall.it ist ein Dienst, der es jedem ermöglicht, eine Nachricht in die Blockchain einzubinden und diese Online auf einer Seite zu posten. Auf dieser Webseite gibt es eine lange Liste an Liebeserklärungen die auf der Blockchain gespeichert sind. Liebe ist der zweithäufigste Begriff auf Eternity Wall hinter Bitcoin.

 

Ein Liebesbrief auf der Blockchain?

Ein Liebesbrief erschien vor kurzem in einer Bitcoin-Transaktion. „Die Persönlichkeit von Dayha Dover ist unübertroffen. Deine Intelligenz leuchtet einfach nur. Du machst Dinge die nur wenige Leute können. Und du bist immer wunderschön. Du bist meine Welt, gibst meinen Leben Spaß und Sinn. Dayah, ich liebe dich.“ Der Sender gab 0,00314159 Bitcoin dafür aus.

Daran kann man sehen, dass auf der Blockchain mehr Platz ist als nur für Zahlen. Sie kann auch für Romantisches dienen.

 

Englische Originalfassung

Check Also

Upgrade: Bitcoin auf Erfolgskurs

Nachdem Bitcoin während des letzten Wochenendes auf bis zu 1836 US-Dollar gefallen war, ist die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.