Die Deutsche Zentralbank stellt Ihre Ergebnisse zur Blockchain vor

Die Deutsche Zentralbank denkt, dass die Blockchain eine vielversprechende, aber auch eine etwas komplizierte Technologie für die Nutzer bietet.

Im späten November des letzten Jahres hatte die Deutsche Bundesbank bekannt gegeben, zusammen mit der Deutschen Börse zu arbeiten. Bei dieser Zusammenarbeit stand der Austausch von Sicherheiten im Handel im Vordergrund. Dieser Austausch sollte durch die Blockchain digitalisiert werden und die Transaktionen aufzeichnen. Zu der Zeit nannte die Bundesbank die Tests eine „reine Konzeptstudie“.

Neue Kommentare des Vorstandsmitgliedes der Zentralbank Carl-Ludwig Thiele gaben nun neue Einblicke in einige der Ergebnisse dieser Tests. Thiele hielt eine Rede während der G-20 Konferenz über finanzielle Technologien und Innovationen. Auch anwesend bei dieser Veranstaltung waren eine Vielzahl von Repräsentanten verschiedener Zentralbanken, unter anderem auch der Vorsitzende der Bundesbank Jens Weidmann und Mark Carney der Chef der Bank of England.

Während Weidmann und Carney kaum über die Blockchain sprachen, war es Thiele, der mehr im Detail über einige der Ergebnisse der Bundesbank in Bezug auf die Blockchain sprach.

Nach Angaben von Thiele “funktioniere” das System, aber müsse noch verfeinert werden, wenn es je den Punkt des kommerziellen Gebrauchs erreichen solle. Thiele sagte, dass die Technologie noch „weit von der Marktnutzung entfernt“ sei.

Er sagte außerdem auf der Konferenz:

„Unsere Konzeptstudie zeigt, dass die Technologie hinter der Blockchain, den aktuellen Anforderungen und Voraussetzungen des finanziellen Systems entspricht. Der Prototyp funktioniert. Nichtsdestotrotz muss noch eine weitere Entwicklung stattfinden, um es für die breite Masse zugänglich zu machen und sie steht noch vielen Herausforderungen bevor.“

Trotzdem machte Thiele deutlich, dass die Bundesbank weiter an dem Projekt arbeiten will und durch die Verbesserung des Prototyps noch mehr Daten sammeln will.

Seine Schlussfolgerung lautet wie folgt:

„Das ist nur unser Anfangspunkt, wir möchten einen technologisch weiterentwickelten Prototyp herstellen, der uns mit Informationen über die technologische Leistung versorgt und uns so erlaubt einen Vergleich mit unseren jetzigen Methoden zu ziehen.“

Englische Originalversion

Check Also

Crypto-Valley geht an den Start

Eine neue Non-Profit-Organisation (die Crypto-Valley-Association), die ihren Fokus auf die Blockchain richtet und die den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.