Big Fish Games akzeptiert Bitcoin

Auf der Webseite von Big Fish Games kann man Spiele mit Bitcoin kaufen. Der Spieleanbieter kann so gleichzeitig Transaktionskosten sparen und die Kryptowährung unterstützen.

Das Unternehmen zahlte vorher um die 8% für Transaktionskosten, bei Bitcoin liegen diese aber bei höchstens 1% und es ist so ein logischer Schritt, Bitcoin als Bezahlmethode hinzuzufügen. Big Fish Games arbeitet dafür mit Coinbase zusammen, welches rund 25.000 Händler hat und über 1 Millionen Wallets.

Big Fish Games wird Bitcoin für all seine 3000 Spiele als Bezahlmethode akzeptieren.

Paul Thelen, Geschäftsführer von Big Fish, hofft, dass Gamer und andere Konsumenten Bitcoin schnell als Zahlungsmethode akzeptieren und Bitcoin als Kryptowährung unterstützen.

Niederländische Originalversion

Check Also

Reserve Bank sagt Zukunft von Bitcoin voraus

Der stellvertretende Gouverneur der Reserve Bank von Indien (Reserve Bank of India; RBI), R. Gandhi, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.