Satoshi Roundtable findet zum 3. Mal statt

Das jährliche Event, welches den wichtigsten Leuten in der Kryptowährungswelt die Möglichkeit geben soll, Angelegenheit genau zu besprechen, öffnet dieses Jahr seine Türen auch für andere Teilnehmer des Finanzsektors.

Dies belegt ein Post über den dritten „Satoshi Roundtable“ des Organisators des Events und CEO von Atlantic Financial Bruce Fenton. Er veröffentlichte eine Liste von Teilnehmern, die unter anderem Blockstream CEO Adam Back, Shapeshift CEO Erik Voorhees und die Bitcoin-Core-Entwickler Peter Todd und Eric Lombrozo enthält.

Außerdem sind nun schon zum zweiten Mal Mitglieder der Finanzwelt vertreten, wie Beschäftigte von Fidelity Investments oder der Weltbank.

Der Post wurde auf Fentons LinkedIN-Seite veröffentlicht. Die Veröffentlichung der Liste, mit den eingeladenen Gästen, soll zu einer Steigerung für mögliche Erkenntnisse zwischen Events führen.

Fenton schrieb:

„Bei dem Satoshi Rountdtable, gestalten wir das Event so, dass eine tiefgründige und sinnvolle Diskussion zwischen Gleichrangigen stattfinden kann. Es ist egal, ob sich dabei ein ganzer Raum unterhält oder nur wenige Leute mit den gleichen Interessen.“

Die Versammlung soll an einem abgesonderten Bereich in Mexiko später in diesem Monat stattfinden. Außerdem sind Overstock CEO Patrick Byrne, der Präsident von t0, Jonathan Johnson und Bitcoin.com CEO Roger Ver mit dabei.

Zufolge des Posts wird der Roundtable Entwickler, Führungskräfte und andere „Influencer“, die in der Entwicklung von Produkten mit der Blockchain-Technologie für Bitcoin, Ethereum, Hyperledger und anderen arbeiten, empfangen.

In 2015 wurde der Roundtable in der Dominikanischen Republik beherbergt und letztes Jahr fand das Event in Port St. Lucie in Florida statt.

Kein Konferenzgefühl

Das Event hat sich im Laufe der Zeit zu einer Möglichkeit für die Anführer der Industrie zur Diskussion von Problemen der Branche und zu einer weitläufigen Diskussion über die Anwendung der Blockchain entwickelt.

Letztes Jahr wurde die Zusammenkunft vor allem durch Gespräche über das Thema des Bitcoin-Scaling geleitet, wie verschiedene Quellen berichteten.

Dieses Jahr soll das zweitägige Event aus den Roundtable-Runden, Kaffee-Meetings und Cocktailparties bestehen.

Englische Originalversion

Image via Unplash

Check Also

Cameron preist Bitcoin an

Der ehemalige britische Premierminister David Cameron sprach sich für Bitcoin und die Blockchain aus. Berichten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.