Jeonju, South Korea

Südkoreas Zentralbank ist für die Erstellung einer Supernode

Die Zentralbank von Korea denkt über die Entwicklung einer „Supernode“ (Netzknoten) nach, falls sie die Technologie eines dezentralisierten Ledgers übernehmen sollte. Der Grund hierfür ist der Schutz der Privatsphäre.

Die Bank hatte ein Dokument veröffentlicht in dem Pläne für die Zukunft der Bank beschrieben sind. Dieser Bericht hat den Namen „Present Status and Key Issues of Distributed Ledger Technology“ (Status und Schwierigkeiten der dezentralisierten Ledger-Technologie) und enthält weitere Informationen über die Unternehmenspolitik, die den Wachstum des dezentralisierten Ledgers negativ beeinflussen könnte.

In dem Abschnitt „Anwendungen“ des Berichts werden mehrere „Lösungen“ für die größten zukünftigen Schwierigkeiten der Bank mit Hauptsitz in Seoul in Südkorea, vorgeschlagen.

In diesem Abschnitt wird besonders auf die Supernode oder einen zentralen Manager eingegangen, der die Kontrollen der Privatsphäre überprüfen soll. Dies soll durch die Geheimhaltung der Käufer und Verkäufer auf der Blockchain geschehen.

Außerdem schlägt der Bericht vor, dass die Supernode auch für Erstellung von Tokens verantwortlich sein soll und Teilnehmern (Token-Nutzern) den Zugang zu einem öffentlichen Ledger geben soll. Diese öffentliche Blockchain soll dann in der Lage sein bis zu 3000 Transaktionen per Sekunde auszuführen.

In dem Report selbst heißt es:

„Um die dezentralisierte Ledger-Technologie noch weiterzuentwickeln, ist es notwendig die technischen Schwierigkeiten wie beispielsweise der Schutz von Geschäftsgeheimnissen, eine Kontrollinstanz, die Erhaltung von Vertrauen und Sicherheit und Skalierbarkeit weiterzuentwickeln.“

Wenn diese Schritte umgesetzt werden würden, enthält der Report Schätzungen, die davon ausgehen, dass die Bank 16% ihrer Kosten einsparen könnte, was ungefähr ₩107.7bn entspräche, wie eine Statistik von vorherigen Marktanalysen von Goldman Sachs belegt.

Der Report wurde in enger Zusammenarbeit mit der Firma Coinplug, Wissenschaftlern und Experten der Finanztechnologie erstellt.

Die Daten für den Report wurden zwischen April und Oktober 2016 gesammelt.

Wendepunkt

Die Veröffentlichung des Reports ist ein weiteres Signal für die Unterstützung der Blockchain-Technologie in Asien.

Anfang Dezember hatten 27 Firmen das koreanische Blockchain Konsortium gegründet, nachdem es zuvor Diskussionen über die Zukunft von Bitcoin und deren Regulation in dem Land gegeben hatte.

Englische Originalversion

Check Also

Europäische Kommission will Pilotversuch mit Blockchain durchführen

Der exekutive Arm der Europäischen Union möchte einen Pilotversuch für die Regulierung der Blockchain durchführen. Nach Angaben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.