Trump Pump: Finanzsektor schwankt, Bitcoin stabil

Bei der Wahl, die als eine der unwahrscheinlichsten politischen Siege in die Geschichte eingehen wird, drückt Trump’s Sieg auf den Dollerpreis und hat die Finanzmärkte straucheln lassen – und Bitcoin dabei unterstützt.

Reaktionen sind bereit in Form von USD Flucht zu finden. Der professionelle Pokerspieler Shannon Shorr twitterte:

Während der Clinton-Kampagnen-Vorsitzender John Podesta sein Lager noch aufmunterte, dass „sie immer noch Stimmen zählen,“ hat Trump bereits mehr als die 270 Wahlmänner/frauen gewonnen um die Wahl für sich zu entscheiden. Das Wahlergebnis bedeutet nicht nur kurzfristige finanzielle Aufregung. Auch der weit verbreitete Glaube, dass die Federal Reserve die Zinsen im Dezember ändern werden wird, spielt jetzt eine Rolle. „Es hebt die Chance, dass die Fed die Zinsen im Dezember nicht ändern wird,“ sagte Moodys Chefanalyst Mark Zandi zu Reuters. Chicagos Federal Reserve Präsident Charles Evans antwortete, dass es eine Notwendigkeit für „Unabhängigkeit vom kurzfristigen politischen Druck“ gab.

Aber Trump sprach in seiner Wahlannahmerede in einem ganz anderen Ton.

„Wir haben einen großen wirtschaftlichen Plan, wir werden unser Wachstum verdoppeln und die stärkste Wirtschaft der Welt haben.“ –Donald Trump

Andere Analysten reagierten vorsichtig auf die Realität, dass Trumps unglaubliche Wahlversprechen in irgendeiner Form wahr werden können. „Seine Steuersenkungen könnten eine enorme Zunahme des Haushaltsdefizits mit sich bringen und seine Handelsaktionen könnten den Welthandel unterbrechen. Die könnte uns in eine Rezession bringen,“ zitiert Reuters Donald Selkin, Chef-Markstratege bei National Securities, New York.

Mehr US Überraschungen

Andere US-Nachrichten konzentrieren sich mittlerweile auf eine ganz andere politische Angelegenheit – den boomenden Bitcoin. Während das Land sich auf Donald Trump konzentriert, will nicht nur Kalifornien, sondern auch Maine, Massachusetts, Florida und North Dakota Cannabis für medizinische und Freizeit-Nutzung legalisieren. Kaliforniens Stimme dazu war weitgehend vorherzusagen. Die Legalisierung bringt Legitimität in eine Multi-Milliarden-Dollar Industrie, die zuvor nicht offen funktionieren konnte.„Wenn wir erfolgreich sind, ist es der Anfang vom Ende des Marihuana Kriegs,“ kommentierte der Leutnant Gouverneur von Kalifornien Gavin Newsom letzte Woche in der New York Times vor den Wahlen.

Originalfassung von bitcoin.com

Image via flickr.com, Gage Skidmore, CC

Check Also

Vorsicht vor Bitcoin-Betrug auf Social-Media-Plattformen

Die wachsende Popularität und der Anstieg des Preises von Bitcoin sollen nach Angaben eines Berichtes …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.