Amerikas Schulden sind höher als weltweites Bargeld, Gold und Bitcoin kombiniert

Amerikas Schulden sind höher als der Wert des gesamten Bargelds  auf der Welt und 1000 mal höher als der Wert aller Bitcoins zusammen.

Amerikas Schulden

Die momentane Verschuldung Amerikas beläuft sich derzeit auf ungefähr 19,5 Billionen $, dies ist mehr als das gesamte  Bargeld, Gold, Silber und alle Kryptowährung auf der ganzen Welt zusammen. Diese decken kombiniert nur knapp 2/3 der Amerikanischen Schulden

 

Bitcoin ist immer noch ein kleiner Akteur in der globalen Finanzwelt

Dieser erstaunliche Wert zeigt wie neu und klein Bitcoin noch in der Weltwirtschaft ist. Die führende Kryptowährung ist nur einen Bruchteil des Bargelds auf der Welt wert. Das Transaktionsvolumen in 24 Stunden beläuft sich auf ungefähr 50 Millionen $. Im Vergleich dazu verarbeitete Visa im Jahr 2010 täglich Transaktionen mit dem 100-fachen an Wert.

Wenn Bitcoins aktuelle Rolle in der Weltwirtschaft klein ist, ist der der andere Kryptowährungen noch geringer. Trotz einem allgemeinen Aufwärtstrend, beträgt die Marktkapitalisierung der alternativen Kryptowährungen lediglich knapp 20% in diesem Bereich. Ethereum, die Nummer zwei der Kryptowährungen, rangiert nur bei rund 11% der kombinierten Bitcoins an Wert kombinierten und hat weniger als die Hälfte dessen Volumens. Die nächsten 13 Kryptowährungen kommen jedoch zusammen kaum an den Wert von Ethereum.

 

USA könnte bald eine Rezession bevorstehen

 

Erschwerend kommt hinzu, zusätzlich zu den ständig steigenden Staatsschulden, dass die Amerikanern eine Rezession befürchten müssen. Mehrere wichtige Indikatoren , wie zum Beispiel der stockende Verkauf an Landwirtschaftlichen- und Transportramschenden, deuten an, dass eine baldige Rezession bevorstehen könnte.

 

Englische Originalfassung

Image via flickr.com, openDemocracy, CC

Check Also

Zoll- und Grenzschutzbehörde der Vereinigten Staaten untersucht Blockchain

Aus nun veröffentlichten Dokumenten der amerikanischen Zoll- und Grenzschutzbehörde geht hervor, dass diese einen möglichen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.