6 Bitcoin Debitkarten im Test – Teil 4 – Wirex

Wirex Bitcoin Debitkarte

Wirex durchlief letztes Jahr ein Rebranding und hieß zuvor E-Coin. Der Vorteile bei diesem Bitcoin Debitkarten Anbieter sind eine ansprechende mobile App, es stehen mehrere Währungen zur Verfügung (USD, EUR, GBP) und eine weltweite Lieferung. Zudem gibt es online keine Begrenzung für den Wert der Einkäufe, wenn dabei Wirex verwendet wird.

 

Wirex Bitcoin Debit Card


Mögliche Nachteile sind die monatlichen SMS-Benachrichtigungs Gebühr, die durchschnittlich höheren Kostenfür die Karte (17 $ für die physische Karte und $ 3 für eine „virtuelle“ Karte für Online-Käufe) und Grenzen beim Kartenguthaben und bei Bargeldabhebungen ohne Identifizierung. Die dauerhafte ATM Auszahlungsgrenze liegt bei $ 1000 USD, bis eine ID-Verifikation durchgeführt worden. Die maximale Belastung der Karte beläuft sich auf $ 2.500 bis zur Prüfung. Die ATM und Kartenbelastungsgrenzen werden nach erfolgreicher Verifizierung vollständig entfernt. Das Guthaben der Karte wird in Bitcoin gehalten.

Laut Nutzererfahrung war der Kunden-Support bei E-Coin weniger zufrieden stellend. Dies kann sich jedoch seit dem Rebranding geändert haben. 
Aktuell ist es möglich eine virtuelle Karte kostenlos zu erhalten, wenn diese durch die mobile App bestellt wird:
Im nächsten Teil werden wir CryptoPay vorstellen, ein weiterer großer Bitcoin Debitkarten Anbieter, welcher bei Google ganz oben geranked wird. Bedeutet dies auch, dass die Bitcoin Debitkarte von CryptoPay die Beste ist? Wir werden sehen. 

 

Hier geht es zum 1.Teil – BitPlastic

Hier geht es zum 2. Teil – Shift

Hier geht es zum 3. Teil – Xapo

Hier geht es zum 4.Teil – Wirex

Hier geht es zum 5.Teil – CryptoPay

Hier geht es zum 6.Teil – BitPay

 

 

Englische Originalfassung

Image via flickr.com, Thomas Kohler, CC

Check Also

6 Bitcoin Debitkarten im Test – Teil 2 – Shift

Shift Shift arbeitet mit dem allseits beliebten Coinbase Wallet, Dwolla und Visa, so hat es …

One comment

  1. Ralf Zimmermann

    Stand: August 2017 – also nach dem rebranding

    Sehr ungenügender Service; Karten funktionieren nicht, Einkäufe schlagen fehl, obwohl auf der Karte genug Guthaben vorhanden ist, Karte wird nicht akzeptiert, unklar, ob sie nun auf Pfund läuft, oder auf Euro, bestellt war Euro. Viele Verifizierungsversuche mit allen möglichen Dokumenten sind fehlgeschlagen, jeweils lange Wartezeit. Habe den Eindruck, dass eine Verifizierung gar nicht gewünscht ist.

    Fazit: keine Empfehlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.