Bitcoin Akzeptanzstellen

Die wichtigsten Bitcoin Akzeptanzstellen – 2

Letzte Woche haben wir in unserem ersten Teil über die wichtigsten Bitcoin Akzeptanzstellen berichtet. Darunter waren die Konzerne Microsoft, Expedia und Dell aufgelistet. Es dürfte wohl jedem klar sein, dass keine namenlosen Unternehmen, Bitcoin bereits als Währung akzeptierten. Abgesehen von unzähligen kleineren lokalen Shops akzeptieren noch andere Großunternehmen die wohl bekannteste digitale Währung Bitcoin als Zahlungsmethode. Die Liste der Konzerne beziehungsweise der Großunternehmen kann sich allemal sehen lassen.

Overstock.com

Das wohl erste bekannte Großunternehmen, das Bitcoin als Zahlungsmittel integriert hat. Bereits Anfang 2014 wurde die größte Kryptowährung Bitcoin akzeptiert. Daher müsste jeder Bitcoin Enthusiast das Unternehmen Overstock kennen, das gegenüber der digitalen Währung äußerst positiv gestimmt ist. Der CEO des Unternehmens ist ein bekannter Befürworter des Bitcoin. Er ist außerdem davon überzeugt die Autorität von Regierungen sowohl Institutionen in einer gewissen Weise zu dezentralisieren. Außerdem behält Overstock einen Großteil der Einnahmen ein, welche über Bitcoin generiert werden, anstatt diese wieder in FIAT – Währung (Euro, Dollar) umzutauschen. Das allein zeigt schon, das er immenses und vor allem langfristiges Potenzial in Bitcoin sieht. Wir haben bereits darüber berichtet, dass sich Overstock mit Gold, Silber und Bitcoin eindeckt. Hier zum Artikel…

DISH Network

In Deutschland ist DISH nicht gerade bekannt, doch dennoch sollte man es hier erwähnen. DISH akzeptiert Bitcoin für ihren Satelitten-TV – und Content Service seit Mitte 2014. Wie bereits andere Unternehmen nutzt DISH den Zahlungsanbieter Coinbase, mit dem die Einnahmen in Dollars direkt getauscht werden können. Doch es gibt noch weitere interessante Bitcoin Akzeptanzstellen.

Rakuten

Rakuten dürfte im Vergleich zum DISH Network bekannter sein. Der Onlineeinzelhandelsgigant ist ein Bitcoin Booster. Im letzten Jahr hat der Gigant sogar 30 Prozent Rabatt auf alles gegeben, wenn man mit Bitcoin bezahlt. Rakuten sorgte dieses Jahr für eine weitere Schlagzeile, denn das Unternehmen verkündete, dass man beabsichtige den Bitcoin Zahlungsdienstleister BitNet zu kaufen. Die Verhandlungen hierfür dauern noch an.

Noch keine Bitcoins ? Unter diesem Tutorial könnt Ihr schnell, einfach und sicher Bitcoins kaufen.

 

Englische Originalfassung

 

Image via flickr.com, Open Grid Scheduler / Grid Engine, CC

Check Also

Bitcoin kurz davor ihren Preis in 2017 zu verdoppeln

Der Preis von Bitcoin hat zufolge des Bitcoin-Preis-Indexes (BPI) ein neues Allzeithoch erreicht und die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.