brave browser bitcoin

Brave Browser schließt Mikrozahlungsdeal mit Coinbase und BitGo ab

Brave hat angekündigt, dass Sie eine Partnerschaft mit Coinbase und BitGo eingehen um Bitcoin Wallets und Einkaufstools für das Brave Ledger zu schaffen, ein neues Bitcoin-basierten Micropayment-System, das automatisch und anonym Favoriten-Websites bezahlt. Der neue Browser ermöglicht Nutzern und Verlägen außerdem ein besseres, Privatsphären schützendes Anzeigenmodell welches Umsätze mit Nutzern und Verlägen teilt.

 

Der Präsident und CEO Brendan Eich sagt:

„Die Brave Lösung verhindert aufdringliche Werbung und stoppt das Sammeln von persönlichen Daten von Dritten, verbessert nicht nur die browsing Geschwindigkeit, sondern auch Sicherheit und Privatsphäre. Mit Brave können Anwender sich wehren und ihre Daten auf ihren Geräten privat halten, während die Inhalte weiterhin über Mikrozahlungen verfügbar sind“

 

$ 7 Millionen Gesamtinvestition

Das Unternehmen gab außerdem bekannt, dass sie $4.5 Millionen Investition von einer Gruppe führender VC-Firmen und Angel-Investoren bekamen. Die Teilnehmer an der Finanzierungsrunde sind unter anderem Propel Venture Partners, Pantera Capital und die Digital Currency Group. Damit erhöht sich die Gesamtförderung auf $ 7 Millionen.

Dan Morehead, CEO von Pantera Capital, sagt:

„Pantera ist begeistert davon eine Partnerschaft mit Brave einzugehen, um eine verbesserte Benutzererfahrung, Privatsphäre und Sicherheit für den Browser zu schaffen. Brave schafft ein innovatives Model, in dem Anwender und Verläge in Echtzeit Mikrozahlungen durch die Blockchain erhalten können. Wir glauben, dass Brendan und sein Team, am besten für diese Vision geeignet sind “

 

 

Was ist der Brave Browser?

Hier erfahrt Ihr mehr darüber:

Brave Browser – Schneller und sicher surfen ohne Werbung

 

 

Englische Originalfassung

Check Also

Breeze kündigt Tumblebit Anonymizer an

Da die Blockchainüberwachung steigt, ist der Bedarf an privaten Finanztransaktionen bei Bitcoin zu einem heiligen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.