Fusion aus Megaupload und Bitcoin – Kim Dotcoms neues Projekt

Megaupload wird bald zurückkehren und diesmal wird Bitcoin einen Teil dazu beitragen.

Kim Dotcom, der Gründer der ehemaligen populären Filesharing-Website, kündigte die geplante Vereinigung der Website mit der Kryptowährung über eine frechen Metapher auf Twitter an:

 

Nach einer Abschaltung durch die US-Regierung und erfolglose Versuche eines Relaunches in den vergangenen Jahren, wird Megaupload 2.0 im nächsten Jahr wiederauferstehen . Es wird über 100 Gigabyte kostenlosen Speicherplatz enthalten, keine Datenübertragungsgrenzen und on-the-fly-Verschlüsselung. Darüber hinaus plant Kim Dotcom die ursprüngliche Megaupload-Benutzerdatenbank zu implementieren und lädt die ursprünglichen 100 Millionen Nutzer zur neuen Website inklusive Premium-Privilegien ein, anstatt ohne Nutzerbasis von Grund auf neu zu anzufangen.

Der Relaunch der Filesharing-Website ist für Januar 2017 geplant, das fünfjährige Jubiläum der Schließung seiner ursprünglichen Iteration und der Überfall auf Kim Dotcoms Villa.

 

Megaupload und Bitcoin = MegaNet?

Ein integraler Bestandteil des kommenden dezentralen Internet-Projekts MegaNet

Kim Dotcom plant, dass Megaupload 2.0 zu einem integralen Bestandteil von MegaNet wird, ein kommendes Projekt, welches mit Hilfe der Blockchain und Smartphones, das Internet dezentralisieren soll. Der Plan ist es, dass Millionen von Smartphones weltweit die MegaNet App nutzen und der Zusammenschluss dieser Geräte genügend Bandbreite, Rechenleistung und Speicher bieten, um eine dezentrale und Zensur beständige Version des Internet zu starten.

MegaNet wird frühestens im Jahr 2018 zur Verfügung stehen.

 

 

Englische Originalfassung

Image via flickr.com, thierry ehrmann, CC

Check Also

Ethereum wird von Shapeshift in ihre Tauschplattform integriert

Ethereum ist die digitale Währung mit der größten Erwartung. Nun hat auch Shapehift Ether integriert. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.