Bitcoins Preisverfall

Ist Ether Schuld an Bitcoins Preisverfall?

Bitcoins Preisverfall war wieder ein Thema innerhalb der Community. In der letzten Woche ist der Preis der digitalen Währung um fast zehn US Dollar gesunken. Zurzeit befindet sich der Wert eines Bitcoin bei rund 440 US Dollar. Während des ganzen Trubels stellen sich einige die Frage, ob Ethereum für den Preisverfall verantwortlich ist?

Auf den ersten Blick sieht man eigentlich keinen Zusammenhang zwischen Bitcoin und Ethereum. Während man bei anderen Altcoins eine Abhängigkeit zwischen dem jeweiligen Coin und Bitcoin erkennen kann, scheint das Verhältnis zwischen Ethereum und Bitcoin nahezu voneinander unabhängig zu sein. Vor allem die letzten Wochen haben gezeigt, wie rasant die Achterbahn zwischen der Nummer 1 und der Nummer 2 der digitalen Währungen war. Ein Ether ist im Moment rund 0,031 Bitcoin wert, sprich 14 US Dollar. Doch was ist höchstwahrscheinlich der Grund für Bitcoins Preisverfall? Einige sind der Ansicht, dass viele in der Kryptowährungsszene in Ether investieren, da sie bei dem größte nCrowdfunding Projekt – DAO – aller Zeiten dabei sein möchten und Ether sozusagen Mittel zum Zweck ist. In DAO wurden bisher über 160 Millionen US Dollar (in Ether) investiert. Diese Meldung ist zurzeit das Thema schlecht hin und alle Medien berichten über diese Sensation. Im Grund stiehlt DAO dem Bitcoin die Show. 

Bei dem ganzen Ethereum-Trubel sollte man eines nicht vergessen und zwar dass die Menge der täglich generierten Bitcoins voraussichtlich am 10. Juli 2016 halbiert wird. Das Bitcoin Halvening ist das Ereignis 2016. Viele spekulieren auf eine immense Preiserhöhung der digitalen Währung und haben sich in den letzten Monaten mit einigen Coins eingedeckt. Wie wird sich der Preis entwickeln? Verdoppeln, etwas höher einpendeln oder sogar sinken? Einen Vorteil hat es, dass Bitcoin einen Preisverfall erlebt hat, denn es kann jetzt vorm Halvening noch günstiger eingekauft werden.

Wie Ihr Bitcoin oder Ether kaufen könnt, findet Ihr in unseren Tutorials. Auf ein erfolgreiches Trading!

Englische Originalfassung

Image via flickr.com, http://underclassrising.net/, CC

Check Also

3.500 US-Dollar: Bitcoin erreicht neues Rekordhoch

Der Preis der Kryptowährung Bitcoin hat erneut ein neues Rekordhoch erreicht. Dieses Mal liegt der …

One comment

  1. Wenn man den Bitcoin- und Ether-Preis der letzten 6 Monate miteinander vergleicht, dann gibt es schon eine auffällige Korrelation. Wenn der eine Preis steigt, dann fällt der andere. Das ist auch dahingehend logisch, da es sich um die beiden Top-Coins nach der Marktkapitalisierung handelt. Wenn viel in eine der beiden Coins investiert wird, dann wird natürlicherweise Geld von der anderen abgezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.