Hacker spendet 10.000 € für den Kampf gegen ISIS

Hacker spendet gestohlene Bitcoin im Wert von 10.000 € an kurdische Kämpfer für den Kampf gegen ISIS

 

Für den Kampf gegen ISIS spendet ein Hacker eine große Menge Bitcoin. Der Hacker, bekannt als Phineas Phisher, spendete die große Summe von 10.00€ in Bitcoin, an eine Gruppe von kurdischen Kämpfern im Norden von Rojava, eine Region in Syrien. Phisher gab auf Reddit bekannt, dass die fraglichen Mittel aus einer Bank gestohlen wurden, dabei erwähnte er nicht um welche Bank es sich handelt.

 

Die prekäre Lage der kurdischen Kämpfer

Die Kämpfer in Rojava, die Phisher als „einer der inspirierendsten revolutionären Projekte der Welt“ nannte, sind mit dem Kampf gegen die ISIS beschäftigt, während sie zugleich einer feindlich gestellten türkischen Regierung gegenüberstehen. Seit der Schließung der Semalka Grenze haben die übrigen Bewohner von Rojava eine schwierige Zeit, da sie mit eingeschränkten Versorgungsleitungen und explodierenden Preisen für Grundnahrungsmittel konfrontiert sind.

Phisher sendete die Bitcoins wegen der Inspiration durch die Rojava Revolutionäre, laut folgendem Tweet:

„Rojava ist einer der inspirierendsten revolutionären Projekte in der heutigen Welt. Ich habe gerade 10.000 € in Bitcoin gespendet“

 

Bitcoin Diebstähle unterstreichen die Notwendigkeit guter Sicherheitsvorkehrungen

Da Kryptowährung noch in den Anfängen steckt, sind nicht alle möglichen Gefahren bekannt und deshalb sollte besonders Acht gegeben, um sich vor Diebstählen zu schützen. In einer der bekanntesten Fälle ist der der größten Bitcoinbörse der Welt, Mt. Gox, welche 800.000 Bitcoin verlor.  Auch der Kryptowährungswechsel-Service Shapeshift verlor 230.000 $ durch Diebstahl, von einem ehemaligen Mitarbeiter. Was Shapeshift unterschiedlich zu den anderen Unternehmen machte, ist dass sie die Öffentlichkeit informierten und ehrlich mit der Angelegenheit umgingen und offen legten, wie der Hack wahrscheinlich passiert ist, mit der Hoffnung darauf, zukünftige Vorfälle in der Bitcoin Welt zu verhindern.

 

 

 

Englische Originalfassung

Image via flickr.com, a.anis, CC

Check Also

Die Bitcoin Community als Aufpasser und Antreiber

In den letzten Jahren gab es für Bitcoin oft genug schlechte Nachrichten, einige Diebstähle hier, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.