Bitcoin Betrugsmethode, Halvening – Bitcoins Woche

 

Wir haben vor einiger Zeit über die 4 Arten von Bitcoin Scams berichtet und wie Ihr euch davor schützen könnt. Eine derzeit beliebte weitere Bitcoin Betrugsmethode ist das Schalten von Werbungen mit Google, Bing oder Yahoo. Es werden Domains erstellt, die der originalen Domain / Webseite ähneln und das fällt manchmal erst beim zweiten Hinschauen auf.

Hauptleidender ist der Wallet und Blockchain Anbieter Blockchain.info. Dadurch, dass die Webseite von Blockchain.info gespiegelt wird, erkennt man den Unterschied meist nicht. Wer sich dann aber einloggt, gibt die Wallet Daten an Betrüger und Verbrecher weiter, die das eigene Konto leerräumen werden.

Deswegen solltet Ihr auch hier besondere Vorsicht walten lassen und die Domains immer doppelt überprüfen.

Das Bild zeigt die Bitcoin Betrugsmethode:

View post on imgur.com


Dasselbe Problem hatte auch Shapeshift – das Unternehmen hatte mit einer Betrugsseite zu kämpfen.

Bitcoin Halvening – 11.07.2016

Endlich ist es soweit. Das Bitcoin Halvening findet in weniger als 9 Wochen statt. Auf dieses Ereignis wartet jetzt wirklich schon jeder. Doch was passiert beim Halvening eigentlich genau? Im Endeffekt wird die täglich ausgeschüttete Menge, die durch Miner generiert wird, halbiert. Zurzeit sind ungefähr 15,5 Millionen Bitcoin im Umlauf und täglich kommen rund 4400 neue Coins dazu. Die “Blockbelohnung” beträgt im Moment 25 Bitcoin. Ab Mitte Juli können somit nur noch 12,5 Coins durch Miner produziert werden. Doch was für Auswirkungen hat das Bitcoin Halvening auf den Preis? Weiterlesen…

 

Bucbi Ransomware ist wieder da

Bucbi Ransomware ist wieder da. Es ist nicht das erste Mal, dass diese Ransomware für Aufmerksamkeit sorgt. Bucbi gibt es nämlich schon seit zwei Jahren. In seiner vorherigen Iteration, schien diese Malware Computer zufällig zu infizieren, ohne klaren Plan beim Angriff. Das einzige Ziel war es, so viel Geld wie nur irgendmöglich zu erpressen. Weiterlesen…

 

iPayYou führt neuen Bitcoin Wallet ein

Der aus Seattle stammende Walletanbieter iPayYou führt einen neuen Wallet mit neuen, interessanten Features ein. Die wohl bedeutendste Funktion ist die Fähigkeit Bitcoin Transaktionen abzubrechen. Wie bereits erwähnt, ist der Sitz des Unternehmen in Seattle und wurde von der ehemaligen Amazon Führungskraft Gene Kavner gegründet. Gene war verantwortlich für Amazon Associates einem Affiliate Programm. Weiterlesen…

 

Holberton School: Schule setzt auf Blockchain

Über Anwendungsbereiche der Blockchaintechnologie ist schon häufig geredet worden. Nun testen verschiedene Bildungseinrichtungen ein Konzept, Studentenzeugnisse mit der Blockchain aufzuzeichnen und zu verifizieren. Mit dieser neuen Ebene an Transparenz können Arbeitgeber die Zeugnisse der Bewerber in Zukunft besser kontrollieren. Weiterlesen…

 

Bitcoiner tauchen in Panama Papers auf

Die 11,5 Millionen durchgesickerten Panama Papers enthalten brisante detaillierte Finanzinformationen von über 214.488 Offshore-Unternehmen. Im Mittelpunkt der Enthüllung steht dabei die panamaische Anwaltskanzlei und Corporate Service Firma Mossack Fonseca. Die Dokumente beinhalten Informationen von 1970 bis zum heutigen Tag. Laut der öffentlichen Meinung beweisen diese Dokumente, dass vermögende Privatpersonen und öffentliche Beamte bestimmte Finanzgeschäfte bewusst unter Verschluss halten. Weiterlesen…

 

Silk Road 3.0 ist zurück

Silk Road 3.0 – Leider verbinden viele Menschen diese Dark-Net-Seite sofort mit Bitcoin, da dieser Deep Web Marktplatz ausschließlich auf  Kryptowährungen als globale Zahlungsmethode setzt. Allerdings wurde auf dieser Plattform auch mit illegalen Gütern und Dienstleistungen gehandelt, unter anderem auch Drogen. Aber dies hielt die Leute nicht davon ab ähnliche Plattformen zu erstellen. Weiterlesen…

 

Bild via pixabay, CC0

Check Also

Wöchentlich in Bitcoin investieren

Wöchentlich in Bitcoin investieren, ist eventuell eine gute Idee wie jetzt ein Nutzer des Sozialen-News-Aggregators …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.