Arnhem

„Bitcoin in Use“ Event feiert zwei Jahre Arnhem Bitcoincity

Arnhem Bitcoincity ist eine der überzeugensten digitalen Währungsinitiativen die in Europa stattfindet. Verbraucher dazu zu bringen mit Bitcoin einzukaufen scheint in dieser Region gut zu funktionieren. Am 28. Mai wird das Team von Arnhem Bitcoincity ihren zweiten Geburtstag dieser Initiative mit einem besonderen Ereignis feiern. Es ist schwer sich vorzustellen, dass es die Arnhem Bitcoincity bereits seit fast zwei Jahren existiert. Vor allem, wenn man berücksichtigt, dass nur wenige Menschen an den Erfolg dieser Initiative geglaubt haben. Aber wie es sich jetzt heraus stellte, gehört es derzeit zu den beliebtesten Bitcoininitiativen in Europa. Wenn man bedenkt, dass über 100 Händler sich für die Arnhem Bitcoincity einsetzen, kann man nicht leugnen, dass das Projekt im Lauf dieser zwei Jahre sehr erfolgreich geworden ist. Um diesen freudigen Anlass zu feiern, wird am 28. Mai ein besonderes Ereignis stattfinden, das wohl auf den 29. Mai verlängert wird.

Das Event wird mit einer kleinen Konferenz in Arnhem Stadtzentrum am 28. Mai starten. Danach wird es ein Dinner, in einem der zahlreichen Restaurants die Bitcoin akzeptieren, geben. Dies soll Fans die Chance geben die digitale Währung zu erkunden und direkt mit ihr zu bezahlen.  Zuletzt gibt es ein Meetup/Party, die bis in die frühen Morgenstunden gehen wird. Während der Mini-Konferenz werden die verschiedenen Referenten die Teilnehmer über die digitale Währung informieren. Unter den Referenten sind Monero Entwickler Riccardo Spagni, Bitcoin-Entwickler Peter Todd und Bitsquare-Gründer Manfred Karrer. Weitere Namen werden in einer Liste auf der Webseite im Lauf der Woche bekannt gegeben. Veranstaltungen wie diese wären ohne prominente Sponsoren überhaupt nicht möglich. Sponsoren sind Bitonic, BitKassa, Anycoin Direct und Breadwallet. Beachtet aber, dass die Präsentationen auf der Veranstaltung nicht kostenlos sein werden – „early Bird Tickets“ sind noch verfügbar –  aber die Anzahl der Tickets ist begrenzt. Was noch wichtiger ist, die Tickets können mit Bitcoins erworben werden.

 

Quellen:

Originalfassung von bitcoinist.net

Image via flickr.com, erikwestrum, CC

Check Also

Mogo profitiert durch Einbindung von Kryptowährungen

Der kanadische Kreditgeber Mogo arbeitet momentan an einer stärkeren Einbindung von Kryptowährungen. Seitdem sind nicht nur …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.