Bitcoin als globale Lösung

Bitcoin als globale Lösung

Der Panama Paper Skandal hat weltweit Empörung losgelöst. Globale Korruption und Heuchelei der Reichen und Mächtigen um das eigene Vermögen vor Steuern und Kontrollen zu schützen. Die Banken jedoch sind die Schuldigen. Ein weiterer Vertrauensbruch ist die Folge. Doch diesmal ist der Umfang und die Tragweite immens. Die Aufdeckung der hochgradigen Steuerhinterziehung, Vermögensverschleppung und das verstecken finanzieller Transaktionen der globalen Elite, hat Islands Premierminister bereits seine Amtsposition gekostet. Die Reichweite dieses Skandals wird sicherlich noch die globale Finanzwelt erreichen und Bitcoin beziehungsweise andere blockchainbasierende Kryptowährungen ins Rampenlicht katapultieren. Könnte dies sogar Bitcoin als globale Lösung bedeuten?

 

Der Panama Paper Skandal

Der “Leak” hat die Machenschaften der panamischen Anwaltskanzlei Mossack Fonseca, welche seit nunmehr über 40 Jahren anonym Briefkastenunternehmen an unzählige ausländische Kunden verkauft, welche versuchen ihr Vermögen zu verstecken. Der Kreis der Schuldigen zieht immer größere Kreise. Einzelne deutsche, aber auch Unternehmen haben Steuern hinterzogen. Um es auf den Punkt zu bringen, die globale Elite wurde erwischt, wie diese ihr Vermögen versteckt und Steuerzahlungen vermieden haben.

Bitcoin als globale Lösung

Kein System wird jemals perfekt sein. Doch das Prinzip der Kryptowährungen könnte vor allem eines sein: Fair. Die Menge der Coins ist “fest”, keine finanzpolitische Aktion von Institutionen kann dies ändern. Es gibt somit keine Inflation, die das eigene Vermögen gefährdet. Bitcoin wird nicht von einer Person beziehungsweise einigen wenigen beeinflusst und kontrolliert. Das eigene Konto kann von Institutionen weder beschlagnahmt noch gesperrt werden. Man ist selbst verantwortlich für seine Finanzen, ohne das Dritte dieses einsehen können. Außerdem obwohl Bitcoinzahlungen anonym sind, sind diese doch für jedermann in der Blockchain einsehbar.

Noch keine Bitcoins? Hier findet ihr ein Tutorial, wie man in wenigen Minuten zu seinen ersten Bitcoins kommt.

 

Englische Originalfassung

Image via flickr.com, Dennis Tang, CC

Check Also

Edward Snowden hält Zcash für interessanteste Bitcoin-Alternative

Whistleblower Edward Snowden setzt sich verbal für die Kryptowährung Zcash ein und nennt sie „die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.