Werbung - Hier Werben

Gesoten
Gesoten

Japanische Spieleseite Gesoten führt Bitcoinzahlung ein

Mit Millionen von Spielern verteilt auf der ganzen Welt und einer Vielzahl von Online-Spielen und Spielerlebnissen, Onlinewelten wurden Milliarden an Dollar verdient. Nun ist die japanische Spielindustrie bereit Bitcoin komplett zu akzeptieren. Gesoten, eine der wichtigsten japanischen Online-Gaming-Plattform, hat gerade angekündigt, dass sie Bitcoin als eine Auszahlungsoption für ihre Plattform anbieten wollen. Gesoten ist ein Online-Spiel-Unternehmen aus Japan, dass eine Kommunikation und End-Game-Plattform für Spiele wie PointTown, yaplog! und freeml bietet. Das Unternehmen gehört zur GMO Media Inc. und bietet derzeit Spiele für über 10 Millionen Nutzer an. Das Unternehmen sah das Potential von Bitcoin für internationale Transaktionen, auf Grund seiner geringen Kosten. GMO Media Inc. führte Bitcoin im Dezember 2014 als erstes Unternehmen in Japan ein. Die Gruppe führte Bitcoin zuerst als Punktwandlungsoption in einem der beliebtesten Online-Spiels des Unternehmens ein. Die meisten Multiplayer-Online-Spiele funktionieren auf der Basis von Abonnements (eine monatliche Gebühr für neue Spielinhalte und Patches). Gesoten dachte Bitcoin wäre perfekt für solche Transkationen. Das Unternehmen glaubt, dass eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit durch umfangreiche Auswahl an Abwicklungsmöglichkeiten die Benutzeraktivitäten steigern kann.

Bitcoin wächst schnell und wird an immer mehr Annahmestellen auf der Welt akzeptiert. Die Anzahl der Bitcoin Wallets wurde vor kurzem auf über 12 Millionen Instanzen weltweit geschätzt. In Japan handeln mehr als 100.000 Nutzer zwischen 500 Millionen und 1 Milliarden Yen in der digitalen Währung am Tag. Bisher hat Japan eine gute Haltung gegenüber den digitalen Währungen gezeigt. Das Land definiert digitale Währungen als Wertdatensätze, die sich auf elektromagnetische Datensätze mit bestimmten Werten beziehen. Laut einer Zustimmung des Kabinetts des überarbeiteten Settlement Act von 4. März 2016, erwartet die japanische Regierung eine weitere Steigerung bei der Nutzung der digitalen Währung und hat bereits Pläne für die Regulierung der Währung.

 

Quellen:

Originalfassung von bitcoinist.com

Image via flickr.com, Chris Yiu, CC

Werbung - Hier Werben

Check Also

Argentinien

Bitcoin in Argentinien

Auf den ersten Blick scheint der Anstieg von Bitcoin auf rund 645 US Dollar eher …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *