Electrum

Electrum Update bringt zahlreiche Verbesserungen

Electrum ist eine sehr beliebte Wallet-Lösung für verschiedene Geräte, da es viel leichter zu installieren ist, als Bitcoin Core oder Bitcoin Classic. Da es nicht notwendig ist die komplette Blockchain zu downloaden – derzeit über 60GB – ist Electrum eine sehr gute Lösung speziell für mobile Geräte. Mit der Aktualisierung auf die Version 2.6 wurden einige Verbesserungen vorgenommen.

Was ist neu bei Electrum 2.6?

Wie die meisten Bitcoinwallets ist Electrum 2.6 Open Source. Der Code wurde mit der MIT-Lizenz lizenziert.  Das gibt Entwickler und Interessierten die Möglichkeit, den Bitcoinwalletcode anzusehen und ihre eigenen Änderungen vorzunehmen. In Vorgängerversionen von Electrum waren Plugins und GUIs in den selben Packages abgelegt. Dies ist nicht länger der Fall, da die Entwickler des Wallets nun beide Seiten voneinandern getrennt haben. Im Endeffekt führt dies zu einer besssren Reaktionszeit und zu einer schnelleren und damit besseren User Experience auf dem Gerät. Das Nutzer nun eine alternative Coinansicht wählen können, macht die neue Version von Electrum noch interessanter. Dies allein ist nur ein nettes Feature der neuen Version, sie trägt aber auch dazu bei, die Privatsphäre der Nutzer zu erhalten. Das erste Ziel aller Bitcoinwallets ist, den Installationsprozess so einfach und unkompliziert wie möglich zu gestalten. Electrum hat einen großen Schritt in dieser Hinsicht gemacht, da sie den gesamten Installationsassistent neu gestaltet haben. Auch wenn sich nur wenige Benutzer über Probleme beim vorherigen Installationsprozess beschwert haben, gibt es immer Räume für Verbesserungen.

Die größte Veränderung kommt in Form des verbesserten Supports für KeppKey und TREZOR Hardware wallets. Electrum zeigt nicht die vollständigen Geräteinformationen an und Nutzer können existierende Pin Keys über die Walletsoftware ändern, setzen oder deaktivieren. TREZOR Nutzer können einen Home-Bildschirm setzen, während KeepKey Nutzer von den Vorteilen der sicheren Seed Recovery profitieren. Alte GUIs wurden vom Team ausgemustert und durch die Kivy GUI ersetzt. Dieses Electrum Release Update ist die erste offizielle Veröffentlichung dieser neuen GUI Implementierung. Als letztes gelang es dem Entwicklerteam einen Support für Minikeys hinzuzufügen. Physische Bitcoinnutzer können von dieser Funktion profitieren, da Minikeys in Casacius Coins verwendet werden.

 

Quellen:

Originalfassung von bitcoinist.net

Image via flickr.com, Craig Sunter, CC

Check Also

Bitcoin.com bringt eigenes Bitcoin-Wallet heraus

Die Webseite Bitcoin.com hat ein eigenes Bitcoin-Wallet herausgebracht. Die Software für ein solches Wallet ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.