Werbung - Hier Werben

PwC

PwC gibt Bitcoin und Blockchain Team bekannt

PricewaterhouseCoopers (PwC) eines der weltweit größten Dienstleistungsunternehmen, hat 15 führende Technologie-Spezialisten angeworben, um die Anwendung und Kommerzialisierung der Bitcoinblockchain Technologie zu erkunden. Das Blockchain Forschungsteam wird mit PwC’s Belfast Büro zusammenarbeiten und wird 2016 voraussichtlich um mehr als 40 technische Spezialisten wachsen. Die in London ansässige Kapitalgesellschaft gab an, dass sie sich, aufgrund der wachsenden Nachfrage ihrer Kunden und Investoren, entschieden haben Bitcoin und die zugrundeliegende Technologie (Blockchaintechnologie) zu erforschen. Mit der Hilfe des Blockchainforschungsteams will PwC seinen Kunden das Verständnis der Bitcoinblockchain Technologie unterstützen und die Technik in deren Services umzusetzen.

“Es gibt klare Beweise, dass Banken, Institutionen und sogar Regierungen ein Auge auf die Blockchaintechnolgie haben als sichere Lagerungs- und Verteilungslösung. Jetzt gibt es ein wachsendes Interesse und eine reale Nachfrage unserer Kunden um ihnen bei dem Verständnis und der Implementation der Blockchain zu helfen und wie sie darauf reagieren sollen. Geht die Blockchainwelle so weiter, wird PwC gut positioniert sein, um die Bedürfnisse unserer Kunden auf globaler Ebene zu bedienen,” sagte PwC-Partner und EMEA Fintech Führer Steve Davis. 

 

“PwC geht nun neue Wege…

…in der Entwicklung von radikalen FinTech Lösungen und dieser Auftrag steht an erster Stelle unseres Plans um ein weltklasse FinTech Angebot anbieten zu können,” sagte Davis. “Wir erwarten, dass das ursprüngliche Kernteam von 15 Experten in Belfast schnell wachsen wird und mit PwC in Belfast weiter expandieren, ausnutzen und die Technologie und digitale Lösung an unsere globalen Kunden liefern kann.” Das Team betont weiter, dass der Vorschlag des britischen Chief Scientific Adviser Sir Mark Walport die Blockchain Technologie bei öffentlichen Dienstleistungen wie Reisepasseausgabe, Immobilienbesitzverifikation und Steuererhebung einzusetzen, das Unternehmen inspiriert hat, um die möglichen Anwendungen der Technologie aktiv zu erkunden. PwC ist davon überzeugt, dass die Blockchain Technologie erheblich die Kosten senken und zur Verbesserung der traditionellen Finanzsysteme in verschiedenen Branchen beitragen könnte. Durch sein wachsendes Blockchainteam plant das Unternehmen die Anwendung kontinuierlich in den bestenenden Bankensystemen und Transaktionsabwicklungssysteme zu forschen.

“Die Blockchaintechnologie ist ein besorgniserregend wichtiger Akteur in der Finanzdienstleistungsbranche, da man nicht weiß, wo es hin führt und welches Potenzial sie hat um Geschäftsmodelle zu stören. Doch in Dokumentlieferung und Abrechnungsverarbeitung allein wird die Technologie erhebliche Kostenreduzierung und Effizienzgewinne bieten,” sagte PwC UK Vorstandsmitglied und U.K. und EMEA Beratungsleiter Ashley Unwin.  

 

“Wir sind zuversichtlich, dass diese störende FinTech Technologien einen enormen Anstieg der Nachfrage nach Blockchainexperten nach sich zieht und wir beabsichtigen ein führendes Unternehmen bei der Nutzung dieser neuen Technologie zu sein,” sagte Unwin. Laut PwC ist das relativ geringe Bewusstsein für Bitcoin und digitale Währungen im Allgemeinen eine Einschränkung. Nach Ergebnissen der von PwC bevorstehenden globalen FinTech Umfrage, die 545 führende Vermögensverwalter, Fondstransfergesellschaften und Versicherer befragt hat, waren 9% der Manager mit Bitcoin vertraut. Mehr als 30% der Manager haben noch nie von der Kryptowährung gehört.

PwC optimistisch

Aber die Firma ist dennoch optimistisch bei der Finanzierung einer Gruppe von Blockchainforscher, da der FinTech Sektor in Großbritannien explosionsartig wächst. “Der Technologiesektor in Großbritannien verstärkt seinen Fokus mehr auf FinTech als auf radikale und disruptive Lösungen für bestehende Geschäftmodelle,” so das Unternehmen. “Die Branche hatte einen Rekord von $ 3600000000 Risikokaptial im Jahr 2015. Der FinTech Sektor hatte einen Anteil von fast einem Viertel der Gesamtinvestitionen bei Unternehmen die in London ansässig sind.”

In den nächsten Monaten wird das PwC-Team das aus mehr als 208.000 Mitarbeitern besteht, aktiv ein tiefes Verständnis für das Bitcoin System schaffen und das Bewusstsein für die Bitcoinwährung innerhalb ihrer Kundschaft stärken.

 

Quellen:

Originalfassung von bitcoinmagazine.com

Image via flickr.com, Howard Lake, CC

Werbung - Hier Werben

Check Also

5 FinTech Unternehmen, die die Zukunft des Geldes verändern – Teil 2

Im zweiten Teil dieser Reihe werden die verbleibenden drei Fintech Unternehmen: Braintree, Chain und Ripple …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *