2015 – Bitcoin etabliert sich

Bitcoin etabliert sich, 2015 stieg nicht nur der Preis, es vermehrten sich auch Investitionen und einige positive Berichterstattung in den Medien bringen Bitcoin der Allgemeinheit näher.

 

Dieses Jahr war ein ziemlich solides Jahr für Bitcoin. In der Tat war die digitale Währung 2015 eine besser langfristige Investition als Edelmetalle und auch viele souveräne Währungen. Ein weiteres vielversprechendes Zeichen ist, dass das virtuelle Geld nun von vielen erforscht wird, darunter einige der Top-Finanzinstitutionen und Ökonomen weltweit.

 

Bitcoin hat vor kurzem seinen 7. Geburtstag gefeiert und konnte zudem ein größes Interesse der Gesellschaft verzeichnen. Traditionelle Finanzgiganten in der Vergangenheit spottete über die Technologie hinter der Kryptowährung bis zum Jahre 2014. 2014 wurde Bitcoin in den Medien als „Worst currency of the year“ neben dem Rubel bezeichnet. Doch im Jahr 2015 hat sich das Blatt gewendet und fast jede einzelne Grossbank weltweit befasst sich nun mit dem Thema Kryptowährung.

 

Bitcoin stärkste Währung 2015

Einer Analyse zufolge scheint Bitcoin sogar die stärkste Währung 2015 zu sein. Der Bericht zeigt einen Anstieg von 21% im Dezember. Die Top fünf Währung sind Bitcoin gefolgt von dem israelischen Schekel, US-Dollar, Schweizer Franken und dem japanischen Yen. Der Autor SG Kinsman unterstreicht zudem die schlechteste Währung:

 

„Man beachte, dass das Geld in dem weltweit freiesten Finanzsystem – Bitcoin – am meisten geschätzt wird, das Geld in der sozialistischsten und reguliertesten Wirtschaft – Venezuela – hingegen am meisten Wert verloren hat. “

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitcoin etabliert sich

Bitcoins Aufschwung ist nicht nur durch den steigenden Wert zu erkennen. Die Nutzung von Wallets ist auch angestiegen, 5.5 Millionen neue Wallets allein durch das Netzwerk von Blockchain.info und Coinbase. Zudem steigt das Interesse im E-Commerce. Durch große Händler wie Microsoft, Expedia, Dell, Time Inc. und vielen Anderen können Nutzer nun in noch mehr Bereichen mit Bitcoin bezahlen. Laut CoinATMradar, sind die installierten Bitcoin Geldautomaten auf 500 Geräte weltweit angestiegen und jeden Monat werden es mehr.

 

 

Der positive Trend von Bitcoin hat auch die Aufmerksamkeit von Investoren weltweit geweckt, nachdem die Investitionssummen für Kryptounternehmen stark angestiegen sind. Fast $ 500 Millionen USD wurden allein dieses Jahr in diese Industrie gesteckt, einige Berichte behaupten sogar, dass sich die Summe auf ca. 1 Milliarde $ beläuft.

Enthusiasten und Investoren von der digitalen Währung und der Technologie, spüren dass dies der Moment ist auf den Alle gewartet haben. Durch den steigenden Preis, vermehrte Investitionen und positive Berichterstattung in den Medien sind einige Leute der Meinung, dass die Möglichkeiten „grenzenlos“ sind. Was das wirklich für die Zukunft bringt ist schwer zu sagen.

Lies auch: 3 Gründe für Bitcoin

Bitcoin Prognose 2016

Nachfolgend eine Sendung von letzter Woche in der Barry Silbert von der Digital Currency Group (DGC) in den FOX Business News erklärt wie Bitcoin das Bankensystem neu definiert und seine Prognose für 2016.

 

Schritt für Schritt – Anleitung, wie man Bitcoins kauft

 

 

Englische Originalfassung via 

Image via flickr.com, „Bitcoin, bitcoin coin, physical bitcoin, bitcoin photo“ , CC

Images courtesy of Pixbay, Infographics from Bargainfox.co.uk, Coin Dance, and Blockchain.info, news.bitcoin.com

 

Check Also

Kurskorrektur bei Bitcoin

Seit unserem Preisupdate vom Freitag ist viel passiert. Für Wochen konnten wir über neue Rekordwerte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.