Werbung - Hier Werben

E-Coin
Håkan Dahlström Photography

E-Coin: Mit Bitcoin bezahlen durch VISA

E-Coin will mit ihrer Debitkarte für Sie die Verwaltung Ihrer persönlichen Finanzen erleichtern. Die Debitkarte wandelt Bitcoins bei der Bezahlung sofort in U.S. Dollars, Euros oder britische Pfund um. Seit 2014 benutzen ausgewählte Nutzer die physikalische Debitkarte von E-Coin und bezahlen ihre Waren und Dienstleistungen überall wo VISA-Karten akzeptiert werden. Nun verkündet E-Coin die Veröffentlichung einer virtuellen Debitkarte. Damit kann sich nun jeder online ein Konto eröffnen und bekommt eine virtuelle VISA Kartennummer mit der sofort, überall wo VISA Karten akzeptiert werden, mit Bitcoin bezahlt werden. Diese Ankündigung von E-Coin eröffnet Bitcoiner viele neue Gelegenheiten online zu shoppen und mit Bitcoin zu bezahlen. Die virtuellen Debitkarten von E-Coin können, nach Angaben des Unternehmens, auch bei anderen Zahlungsanbietern wie PayPal und eventuelle ApplePay verwendet werden.

Sicherheit durch Multi-Signatur-Wallet

E-Coin verwendet ein Multi-Signatur-Wallet um die jeweiligen Bitcoin der Nutzer zu speichern. Jedes persönliche Wallet ist mit drei Keys erzeugt, die auf verschiedenen Geräten generiert und gespeichert wurden. Dies bietet eine erhöhte Sicherheit und damit Schutz vor Betrug. Das in London ansässige StartUp hat bereits 25.000 Kunden und ist in 173 Ländern vertreten. Das Unternehmen plant seine Reichweite auf mehrere Länder zu erweitern und wird in Kürze mehrere Währungen akzeptieren. E-Coin Vertreter Dmitry Lazarichev sagte, die Förderung von Bitcoin bedeute, dass Bitcoin nutzerfreundlicher werden muss als es derzeit ist:

“E-Coin hat sich zur Aufgabe gemacht, eine weit verbreitete Annahme von Bitcoin zu schaffen und will die Dinge so einfach wie möglich für potenzielle Nutzer machen. Letztlich glauben wir, dass die Blockchain und die aktuelle Finanzstruktur zusammengeführt werden.”

“E-coin is dedicated to the widespread adoption of bitcoin and wants to make things as easy as possible for potential users. Ultimately, we believe that the blockchain and the current financial infrastructure should be merged.”

Benutzer können ihre E-Karte mit bis zu USD $20.000 aufladen und pro Tag bis zu USD $3.000 bar auszahlen. Das Unternehmen nutzt die Multi-Signatur-Sicherheit von BitGo und wird von der XL Group  versichert. Eine App von E-Coin wird bald bei iTunes und Google Play erhältlich sein. Diese App soll schnelles kontaktloses Zahlen für bestimmte mobile Geräte möglich machen, so das Unternehmen.

 

Quellen:

Originalfassung von bitcoinmagazine.com

Image via flickr.com, Hakan Dahlström, CC

Werbung - Hier Werben

Check Also

PayPal

Bitcoin StartUp im PayPal Gründungsprogramm

PayPal hat bekannt gegeben, dass sie ein Bitcoin StartUp in Singapure im Rahmen eines Gründungsprogramms …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *