Bitmain kündigt neuen Antminer S7 an

Bitmain kündigt den neuen Antminer S7 an

Bitmain kündigt den neuen Antminer S7* an. Die Energiekosten pro Gigahash werden halbiert und ist somit der effizienteste Miner von Bitmain. Bitmain, der ASIC-Miner Hersteller hat am Sonntag den neuen “next-generation” Antminer S7 vorgestellt, welcher den erst kürzlich veröffentlichten BM1385 ASIC nutzt. Das Unternehmen behauptet, das dieser neue Miner einen neuen Meilenstein setzen wird. Dieser Bitcoinminer ist der effizienteste, den Bitmain jemals entwickelt hat, denn es werden nur die Hälfte der Energiekosten pro Gigahash benötigt als im Vergleich zum Vorgänger S5. Nicht nur die Stromkostenersparnis ist ein Merkmal des neuen Miner, denn zuzüglich zum halbierten Energieverbrauch, ist es der bisher leistungsstärkste Miner, der in die Massenproduktion geht.

Der Antminer S5+* wurde mit einer stärkeren Leistung als der S7 vermarktet, dennoch ist dies im Vergleich zu der Energieeinsparung nicht zu vergleichen. Die Effizient des S7 ist um ein vielfaches gestiegen und somit im Endeffekt leistungsfähiger, als der S5+. Die gravierenden Unterschiede im Vergleich zum S5 Miner sind vor allem die Anzahl der Chips im jeweiligen Modell. Während im S5 Miner 60 Chips pro Miner eingebaut waren, sind es jetzt 162 BM1385 Chips. Jeder S7 hat eine Leistung von rund 4850 Gigahash und das bei einem geschätzten Energieverbrauch von 0,25 J/GH. Der Preis eines Antminers S7* beläuft sich derzeit auf circa. 1823 US Dollar. (Preis siehe Amazon)

Es ist schwer vorherzusagen, wann der neuen Antminer auf dem Markt verfügbar sein wird, dennoch wurde der 21- 23. September für dessen Auslieferung angepeilt. Die Entwicklung am S7 hat bereits begonnen und läuft auf Hochtouren. Im Vergleich zu anderen Bitcoinminingproduzenten fährt Bitmain eine etwas andere Strategie. Andere Miningunternehmen fokussieren ihren Entwicklungsaufwand auf neue Miner für den internen Einsatz zu schaffen, anstatt zu versuchen Bitcoinminer zu vermarkten und zu verbreiten. Bitmain geht weiterhin den Weg und versucht seine Hardware an den Mann zu bringen und fördert somit auch die Akzeptanz von Bitcoin. Bitmain hält an dem dezentralisierten System des Bitcoins fest. Bisher wurde das Mining von dezentralen privaten Nutzern dominiert und nicht von großen Miningunternehmen. Laut Bitmain wäre es eine Schande, wenn die privaten Miner wegfallen würden und durch große Mininoperatoren ersetzt werden.

Englische Originalfassung

Image via flickr.com, Gareth Halfacree, CC

Check Also

Belgien: 4 Bitcoin-ATMs

In unserem Nachbarland Belgien gibt es inzwischen 4 Bitcoin-ATMs. Wie Sie wissen, gibt es verschiede …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.