Litecoin als Werkzeug und die Folgen

 

Litecoin als Werkzeug für Bitcoin

Für viele Leute hört sich das jetzt widersprüchlich an. Wieso kaufe ich Litecoins, nur um sie dann umzutauschen? Darum geht es aber gar nicht. Denn wer sich Litecoins zulegt, dann meist auch in der Absicht diese zu behalten bzw. zu nutzen. Auf diesen Personenkreis trifft dieser Artikel nicht zu. Hier geht es um die Litecoin – Miner*, die Ihre Litecoins sofort in Bitcoins umwandeln. Sie generieren die Coins mit Ihrem „Rechner“, damit sie am Ende an Bitcoins kommen. Also wird Litecoin nur als Werkzeug genutzt – zumindest in diesem Zusammenhang.

 

Was bedeutet das für alle anderen Litecoin – Besitzer? 

DAS IST SCHLECHT! Wieso ? Ganz einfach: Wer seine Litecoins sofort umtauschen lässt, der wird diesen Vorgang automatisiert haben – zum Beispiel direkt über den Mining Pool. Das wiederum bedeutet, dass die Litecoins auf den Markt geschüttet werden – zu dem Preis, der gerade vorhanden ist. (in der Realität weniger als der Marktpreis, denn die Personen, die automatisierte Verfahren bereitstellen, werden noch eine kleine Gebühr verlangen) Es kommt dann dazu, dass der Markt mit billigeren Litecoins überschüttet und somit ein Überangebot geschaffen wird. Da sich der Preis aus Angebot und Nachfrage ergibt, wird der Preis durch den Überfluss an Litecoins gedrückt.

 

Was kann man dagegen tun? 

Kauft einfach alle Litecoins auf dem Markt auf und schafft so eine künstliche Verknappung der Coins. Das führt zu rapiden Preissteigerungen… Aber mal Spaß beiseite. Leider lässt sich nicht viel machen, solange die Miner nach eben genau diesem Schema Bitcoins erwerben.

Es hilft hier nur: Abwarten und nicht in Panik verfallen, so wie bei allen Investitionen. 

 

Wie kann man daraus Profit schlagen? 

Durch den sofortigen Umtausch gibt es ein Überangebot an Litecoins, aber irgendwann wird es nicht mehr möglich sein Litecoins zu minen, weil diese limitiert sind (84 Millionen Stück). Das bedeutet, dass spätestens dann der Überschuss durch die „Bitcoin-Miner“ wegfallen wird. Das Überangebot normalisiert sich. Deswegen wird – so zumindest die Theorie – der Preis und die Wertschätzung für Litecoins steigen. Weiterhin positiv wirkt sich hier auch die Unbekanntheit der Kryptowährungen aus. Wir befinden uns in einer Phase, in der die digitalen Währungen immer mehr in der Fokus gelangen, aber noch keine globale Akzeptanz besteht. Kommt es zu einer globalen Akzeptanz, steigt die Nachfrage und auch der Preis. 

Und aus diesem Modell könnte sich euer Profit ergeben. Ihr könntet hin und wieder mal ein paar Litecoins kaufen und hoffen, dass genau dieses Szenario eintritt.

 

Ist dieses Modell sicher? 

Um ehrlich zu sein – Nein! Das ist Theorie. Dazu müsste man schon in die Zukunft sehen können.

Tritt dieses Szenario ein, dann hätte man sowieso mehr Litecoins kaufen sollen. Tritt es nicht ein, dann hat man zu viele gekauft. 

 

Das einzig sichere Modell ist das, bei dem Ihr ein gesundes Maß an Vernunft und Risiko findet! 

Image via flickr.com, CC

Check Also

Vorsicht vor Bitcoin-Betrug auf Social-Media-Plattformen

Die wachsende Popularität und der Anstieg des Preises von Bitcoin sollen nach Angaben eines Berichtes …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.